präsentiert von
Menü
3:3-Unentschieden

Feldhahn rettet Punktgewinn in Augsburg

Last-Minute-Punktgewinn für die Amateure des FC Bayern. Die Münchner trennten sich am Freitagabend von der zweiten Mannschaft des FC Augsburg mit 3:3 (1:2). Marco Richter (31.) und Jonathan Scherzer (39.) schossen zunächst ein 0:2 für den FCA heraus. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte traf Bernard Mwarome für die Bayern. Richter stellte mit einem Freistoßtreffer in Minute 65 auf 1:3. Der FCB warf alles nach vorne. Nicolas Feldhahn konnte zehn Minuten vor dem Ende zunächst verkürzen. In der Schlussminute gelang dem Verteidiger sogar noch der Ausgleich zum 3:3-Endstand. Nach 31 Spielen in der Regionalliga Bayern haben die Münchner nun 49 Punkte auf dem Konto.

„Riesen Kompliment an die Mannschaft! Die Jungs haben eine super Moral gezeigt und sich für eine engagierte Leistung belohnt“, sagte Schwarz nach Schlusspfiff. „Über weite Strecken waren wir die bessere Mannschaft, machen alles richtig gut und liegen plötzlich mit 0:2 zurück. Auch nach dem zweiten Standardtreffer zum 1:3 hat das Team aber nie aufgegeben und weiter an sich geglaubt. Deshalb haben wir völlig verdient den Punkt mitgenommen“, so der FCB-Coach.

Schwarz stellte seine Mannschaft in einem 4-2-3-1-System auf. Gegenüber dem 2:2-Unentschieden am vergangenen Samstag bei Wacker Burghausen nahm der 41-Jährige vier personelle Veränderungen vor. Enrico Caruso stand im Tor, da Leo Weinkauf (Profi-Abstellung) und Andreas Rössl (muskuläre Probleme) passen mussten. Darüber hinaus begann Korbinian Burger anstelle von Leon Fesser in der Innenverteidigung. Für Fabian Benko (gelbgesperrt) und Milos Pantovic (Rückenprobleme) rückten Bernard Mwarome und Michael Strein in die Startelf.

Richter bringt Augsburg in Führung

In der Anfangsphase neutralisierten sich die Teams über weite Strecken. Sowohl die Bayern als auch der FCA attackierten den Spielaufbau des Gegners früh. Zunächst kam nur wenig Spielfluss zustande, Torchancen waren so Mangelware. Augsburg hatte in Minute 18 die erste Gelegenheit. Chima Okoroji brachte den Ball von links scharf ins Zentrum, wo Richter nur knapp verpasste. Nach einer guten halben Stunde gelang dem FCA die Führung. Richter zog volley ab und ließ Caruso im FCB-Tor keine Chance (31.).

Bayern-Kapitän Karl-Heinz Lappe hatte fünf Minuten später den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber freistehend aus acht Metern an Augsburgs Schlussmann Flemming Niemann. Auf der Gegenseite nutzten die Hausherren eine Standardsituation zum 0:2. Nach einer Ecke landete der Ball bei Scherzer, der keine Probleme hatte aus kurzer Distanz einzuschieben (39.). Mit dem Halbzeitpfiff konnten die Münchner aber noch verkürzen. Mwarome kam an der Strafraumkante zum Abschluss und stellte auf 1:2.

Feldhahn trifft in der Schlussphase doppelt

Der zweite Spielabschnitt begann mit einer guten Möglichkeit für den FCB. Nach einem Fehler im Spielaufbau der Gastgeber kam Raphael Obermair aus 16 Metern zum Abschluss setzte das Leder aber über das Tor (46.). Die Bayern waren jetzt besser im Spiel. Niklas Dorsch verfehlte den Ausgleich mit einem Distanzschuss nur knapp (55.). Doch auch der FCA blieb gefährlich. Bastian Kurz prüfte mit einem Kopfball Caruso (63.). Richter stellte in Minute 65 mit seinem zweiten Treffer auf 1:3 für Augsburg. Der Angreifer verwandelte einen Freistoß aus 20 Metern direkt.

Die Münchner stellten in der Schlussphase um und warfen alles nach vorne. Zehn Minuten vor dem Ende konnte Feldhahn verkürzen. Nach einer Ecke fiel dem Verteidiger der Ball vor die Füße und Feldhahn netzte zum 2:3. Der eingewechselte Marcel Leib hatte in Minute 87 die Chance zum Ausgleich. Sein Schuss wurde jedoch auf der Linie geklärt. Auf der Gegenseite verfehlte Richter die Entscheidung um Haaresbreite (88.). Die Bayern blieben dran und kamen tatsächlich noch zum Ausgleich. Nach einer Ecke stieg Feldhahn am höchsten und traf per Kopf zum 3:3-Endstand.

FC Augsburg II - FC BAYERN AMATEURE 3:3 (2:1)

FC Augsburg II

Niemann - Vrenezi, Friedrich, Callsen-Bracker (59. Reinhardt), Scherzer, Okoroji - Baier, Ramser, Bekiroglu - Richter (90. Duman), Kurz (90. Nsimba)

Ersatz

Kastenmeier, Zupur, Stiens, Laverty

FC Bayern Amateure

Caruso - Bösel, Burger, Feldhahn, Pohl (66. Puchegger) - Mwarome (76. Fesser), Dorsch - Obermair, Hingerl, Strein (57. Leib) - Lappe

Ersatz Sawyerr, Häußler, Gschwend
Schiedsrichter Johannes Hartmeier (Landshut)
Zuschauer 350
Tore 1:0 Richter (31.), 2:0 Scherzer (39.), 2:1 Mwarome (45.), 3:1 Richter (65.), 3:2/3:3 Feldhahn (80./90.)
Gelbe Karten Callsen-Bracker, Baier / Obermair

Weitere Inhalte