präsentiert von
Menü
Souveräner Heimerfolg

7:1! U17 lässt Sandhausen keine Chance

Nächster Schritt in Richtung Süddeutsche Meisterschaft für die U17 des FC Bayern! Die Mannschaft von Trainer Tim Walter bezwang am Sonntagvormittag an der heimischen Säbener Straße den SV Sandhausen äußerst souverän mit 7:1 (5:0). Franck Evina mit einem Doppelpack, Daniel Jelisic, Marcel Zylla und Oliver Batista Meier trafen bereits im ersten Spielabschnitt für die Bayern. Nach dem Seitenwechsel verkürzte zunächst Eren Aygün per Elfmeter für den SVS. In der Folge stellte Batista Meier mit einem Doppelpack den 7:1-Endstand her. Mit 52 Punkten aus 23 Spielen rangieren die Münchner weiterhin an der Tabellenspitze der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Mit einem Sieg am nächsten Spieltag (23. April) beim Zweiten, VfB Stuttgart, könnten die Bayern die Süddeutsche Meisterschaft unter Dach und Fach bringen.

„Es war ein insgesamt souveräner Auftritt. Mit der ersten Halbzeit können wir sehr zufrieden sein, nach der Pause haben wir in den ersten zwanzig Minuten etwas nachgelassen“, zog Walter sein Fazit. „Die Jungs müssen lernen, unabhängig vom Ergebnis immer weiter zu machen. Die letzten zwanzig Minuten waren dann wieder in Ordnung“, so der 41-Jährige.

Fünf Treffer in Durchgang eins

Walter vertraute gegen Sandhausen dem gleichen Personal wie beim 1:0-Auswärtssieg am vergangenen Wochenende im Topspiel beim Karlsruher SC. Der Bayern-Coach ließ seine Elf im gewohnten 4-2-3-1-System agieren. Weiterhin verzichten musste der FCB neben den Langzeitverletzten auch auf Offensivspieler Daniels Ontuzans (Oberschenkelprobleme).

Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase traten die Bayern sehr dominant auf und ließen den Gästen keinerlei Chance. In der zehnten Minute war Batista Meier frei durch und legte quer auf Evina, der eiskalt zur Führung einschob. Zehn Minuten später bekamen die Münchner nach einem Foul an Evina einen Elfmeter zugesprochen. Der Gefoulte trat selbst an, nagelte den Ball aber an den Pfosten. Nur eine Minute danach gelang Jelisic das 2:0. Nach einem Freistoß von Batista Meier stieg der Mittelfeldspieler völlig frei hoch und köpfte das Leder in die Maschen. In der Folge schraubten Zylla nach schöner Hereingabe von Can Karatas (25.), Batista Meier nach Vorlage von Evina (28.) und Evina zum Zweiten nach Flanke von Thomas Rausch (40.) das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe.

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel entschied der Unparteiische nach einem Foulspiel auf Strafstoß für Sandhausen. Aygün verwandelte zum 5:1. Die Bayern waren weiterhin das klar spielbestimmende Team. So kam die Walter-Elf auch zu der einen oder anderen guten Torchance. In Minute 63 steckte Marin Pudic stark für Batista Meier durch, der den Ball überlegt zum 6:1 an SVS-Keeper Nils zur Wieden vorbeischob. Fünf Minuten später zog der eingewechselte Tobias Heiland ab, zur Wieden ließ zur Seite abklatschen und Batista Meier nutzte den Abpraller zu seinem dritten Treffer.

Aufstellung FCB-U17: Wagner - Rausch, Mai (55. Brugger), Nitzl, Lungwitz (55. Haumer) - Jelisic (41. Heiland), Pudic - Karatas, Zylla, Batista Meier - Evina (41. Maloku)

Tore: 1:0 Evina (10.), 2:0 Jelisic (21.), 3:0 Zylla (25.), 4:0 Batista Meier (28.), 5:0 Evina (40.), 5:1 Aygün (45.), 6:1/7:1 Batista Meier (63./68.)

Bes. Vorkommnisse: Evina verschießt Foulelfmeter (20.)

Weitere Inhalte