präsentiert von
Menü
Amateure spielen 1:1

Dorsch rettet Remis in Memmingen

Unentschieden spielten die Amateure des FC Bayern am Freitagabend beim Tabellendritten, FC Memmingen. Im zweiten Spiel unter der Leitung von Trainer Danny Schwarz trennten sich die Münchner mit 1:1 (0:0) von den Allgäuern. In der 62. Minute gelang den Gastgebern in Person von Fabian Krogler der Treffer zum 1:0. Zwei Minuten vor dem Ende nagelte Niklas Dorsch den Ball aus 20 Metern zum Ausgleich ins Tor. Mit 43 Punkten rangiert der FCB aktuell auf dem vierten Tabellenplatz der Regionalliga Bayern.

„Das Spiel hatte schon fast Pokalfight-Charakter. Memmingen hat alles in die Waagschale geworfen. Wir sind durch ein tolles Tor zurückgekommen“, sagte Schwarz nach Schlusspfiff. „Bei den enorm schwierigen Bedingungen war viel Zufall im Spiel“, so der Amateure-Coach weiter.

Im Vergleich zum 2:1-Heimerfolg am vergangenen Freitag gegen den VfR Garching nahm Schwarz eine personelle Veränderung vor. Tim Häußler verteidigte anstelle von Patrick Puchegger hinten links. Ansonsten blieb es bei der Startformation im 4-2-3-1-System. Neben Bastian Grahovac (Aufbautraining) und Torsten Oehrl (Sprunggelenksprobleme) mussten die Bayern auch auf Bernard Mwarome (Knieprobleme) und Erdal Öztürk (muskuläre Probleme) verzichten.

Weinkauf bewahrt FCB vor Rückstand

Die Partie begann gleich mal mit einer guten Möglichkeit für den FCB. Direkt nach Anpfiff brachte Sebastian Bösel eine Flanke auf Raphael Obermair. Dessen Schuss ging abgefälscht von Marco Hingerl knapp am Tor vorbei. In der Folge erspielte sich Memmingen ein Chancenplus. Bayern-Keeper Leo Weinkauf parierte zweimal stark gegen Daniel Eisenmann (7./21.).

Der FCM störte den Spielaufbau der Münchner früh und ließ die Gäste so kaum zur Entfaltung kommen. Ihrerseits kamen die Memminger immer wieder gefährlich in Tornähe. Nach einem Freistoß von Branko Nikolic prallte der Ball vom Rücken eines Bayern-Verteidigers ab. Weinkauf konnte das Leder im letzten Moment noch um den Pfosten drehen (33.).

Dorsch egalisiert Führungstreffer von Krogler

Vier Minuten nach der Pause hatte Milos Pantovic das 1:0 für den FCB auf dem Fuß. Alleine vor Memmingens Schlussmann Martin Gruber schob der Offensivspieler den Ball aber knapp am Tor vorbei. Die Partie war nun enorm intensiv und es kam zu einigen Foulspielen auf beiden Seiten. In Minute 62 gerieten die Münchner in Rückstand. Nach einem Freistoß konnte Weinkauf zunächst einen Kopfball blitzartig abwehren, gegen den Abstauber von Krogler war der Schlussmann aber machtlos.

Memmingen hatte weiter die besseren Chancen. Sieben Minuten nach dem Führungstreffer war Stefan Schimmer frei durch, schoss aber rechts daneben. Nach einer scharfen Hereingabe von Stefan Heger verpasste Tim Buchmann nur knapp (75.). In der Schlussphase warfen die Bayern nochmal alles nach vorne. Gruber rettete nach einer Flanke von Valentin Micheli (84.). Zwei Minuten vor Schluss fasste sich Dorsch ein Herz. Aus gut 20 Metern nagelte der Mittelfeldspieler den Ball zum Ausgleich in die Maschen.

FC Memmingen - FC BAYERN AMATEURE 1:1 (0:0)

FC Memmingen

Gruber - Lutz, Anzenhofer, Schmeiser, Zweckbronner (32. Buchmann) - Eisenmann (80. Hayse), Nikolic, Heger, Krogler - Schimmer, Salemovic (76. Kircicek)

Ersatz

Zeche, Weiler, Speiser, Brugger

FC Bayern Amateure

Weinkauf - Bösel (80. Basta), Fesser, Feldhahn, Häußler - Dorsch, Benko - Obermair (76. Micheli), Hingerl, Pantovic (63. Strein) - Lappe

Ersatz Rössl, Burger, Pohl, Puchegger
Schiedsrichter Thomas Berg (Landshut)
Zuschauer 2.407
Tore 1:0 Krogler (62.), 1:1 Dorsch (88.)
Gelbe Karten Nikolic, Lutz, Heger / Pantovic, Häußler, Dorsch, Feldhahn

Weitere Inhalte