???header.presentedBy???
???header.menu.label???
„Wir sind überglücklich“

1:0-Erfolg in Stuttgart - U17 feiert Meisterschaft

Die U17 des FC Bayern ist Süddeutscher Meister! Dank des 1:0-Erfolgs im Topspiel am Sonntag beim VfB Stuttgart darf die Mannschaft von Trainer Tim Walter zwei Spieltage vor Saisonende den Titel in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest bejubeln. Can Karatas erzielte in der 18. Minute den goldenen Treffer für die Münchner. Durch den erstmaligen Titelgewinn seit der Saison 2008/2009 ist der FCB für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft, die Anfang Juni stattfindet, qualifiziert.

„Wir sind überglücklich und sehr zufrieden. Der Titel ist der verdiente Lohn für die harte Arbeit der Saison“, freute sich Walter nach Schlusspfiff über die Meisterschaft. „Es war eine sehr intensive und schwere Partie gegen einen starken Gegner bei der viel auf dem Spiel stand. In der ersten Halbzeit haben wir sehr gut gespielt. Nach der Pause standen wir defensiv gut und haben wenig zugelassen“, so der FCB-Coach.

Karatas mit dem entscheidenden Treffer

Walter ließ sein Team im gewohnten 4-2-3-1-System auflaufen. Der 41-Jährige vertraute gegen den VfB dem gleichen Personal wie beim deutlichen 7:1-Heimerfolg vor der Osterpause gegen den SV Sandhausen. Daniels Ontuzans rückte nach überstandenen muskulären Problemen zurück in den Kader und nahm zunächst auf der Bank Platz.

Von Beginn an entwickelte sich eine hochintensive Partie. Stuttgart setzte die Bayern in der Anfangsphase früh unter Druck und kam so zur ersten Möglichkeit des Spiels. Nick Bätzner prüfte mit einem Schuss aus 20 Metern FCB-Keeper Michael Wagner. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Münchner besser und erarbeiteten sich ein Chancenplus. In Minute 18 belohnte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters für eine Drangphase mit dem Führungstreffer. Oliver Batista Meier brachte den Ball von links auf Karatas, der aus sieben Metern zum 1:0 einnetzte. In der Folge begegneten sich die Teams auf Augenhöhe. Wagner parierte einen Abschluss von Kevin Grimm (20.). Auf der Gegenseite bekam Karatas vier Minuten vor der Pause nicht genügend Druck hinter den Ball.

Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie ausgeglichen. Die zwingenderen Aktionen hatte zunächst der VfB. Der FCB produzierte in dieser Phase zu viele einfache Fehler, gefährlich wurde es aber nur selten. Per Lockl setzte einen Schuss aus 22 Metern zu hoch an (49.). In der 57. Minute kamen die Bayern zu einer Großchance. Nach einem Freistoß sprang der Ball Alexander Nitzl vor die Füße,  dessen Abschluss ein Stuttgarter jedoch auf der Linie klären konnte. Sechs Minuten später mussten die Münchner einmal kräftig Durchatmen. Grimm setzte eine Freistoßflanke an die Latte. FCB-Toptorjäger Franck Evina hatte 12 Minuten vor dem Ende die Entscheidung auf dem Fuß. Seinen Schuss von halbrechts konnte Hornung gerade noch zur Ecke abwehren.

Aufgrund der U17-Europameisterschaft pausiert die Liga für vier Wochen. Das nächste Spiel findet am 21. Mai statt. Die Bayern empfangen dann die SpVgg Unterhaching an der heimischen Säbener Straße.

Aufstellung FCB-U17: Wagner - Rausch, Mai, Nitzl, Lungwitz - Jelisic (79. Brugger), Pudic - Karatas (69. Heiland), Zylla (78. Ontuzans), Batista Meier (73. Maloku) - Evina

Tore: 0:1 Karatas (18.)

???article.detail.related-content.headline???