präsentiert von
Menü
Souveräner Heimerfolg

6:2! Amateure besiegen Schalding-Heining deutlich

Einen Heimerfolg durften die Amateure des FC Bayern am Freitagabend bejubeln. Die Münchner setzten sich im Stadion an der Grünwalder Straße mit 6:2 (4:2) gegen den SV Schalding-Heining durch. Robert Zillner (20./27.) brachte die Gäste zunächst zweimal in Führung. Raphael Obermair (24.) und Karl-Heinz Lappe (38.) konnten jeweils für die Bayern ausgleichen. Noch vor der Pause sorgten Milos Pantovic (43.) und erneut Lappe (45.) für eine 4:2-Führung. Im zweiten Spielabschnitt bauten die Münchner den Vorsprung durch Treffer von Obermair (75.) und Pantovic (76.) noch weiter aus. Nach 32 Spielen in der Regionalliga Bayern hat der FCB nun 52 Punkte auf dem Konto.

„Mit dem Ergebnis können wir natürlich sehr zufrieden sein. Der Sieg ist verdient“, meinte Schwarz nach Schlusspfiff. „Wir mussten heute viel Geduld aufbringen, haben aber auch sehr viele Chancen vergeben und teilweise zu einfache Fehler im Spielaufbau gemacht“, beschrieb der Bayern-Coach.

Gegenüber dem 3:3-Unentschieden am vergangenen Spieltag bei der Reserve des FC Augsburg nahm Schwarz vier personelle Veränderungen vor. Leo Weinkauf, der zuletzt mit den Profis zum Bundesligaspiel nach Wolfsburg gereist war, stand wieder anstelle von Enrico Caruso im Tor. Fabian Benko rückte nach seiner Gelbsperre für Korbinian Burger in die Startelf, Bernard Mwarome spielte dafür in der Innenverteidigung. Für Felix Pohl (krank) und Michael Strein (Leistenprobleme) standen Patrick Puchegger und der wiedergenesene Milos Pantovic von Beginn an auf dem Platz.

Sechs Tore in Durchgang eins

Die Bayern hatten die erste Gelegenheit im Spiel. Sebastian Bösel war in Minute acht frei durch, legte quer, doch ein Gäste-Verteidiger klärte in letzter Sekunde vor dem einschussbereiten Lappe. Schalding-Heining setzte vor allem auf Konter. In der 20. Minute gelang den Niederbayern nach einem schnellen Angriff die Führung. Stürmer Christian Seidl legte per Hacke ab und Zillner ließ Weinkauf im FCB-Tor keine Chance. Die Münchner zeigten sich davon nicht geschockt. Vier Minuten später konnte Obermair ausgleichen. Nach einer Flanke von Pantovic traf der 21-Jährige per Kopf.

Die Freude über das 1:1 währte nur kurz. In Minute 27 brachte Zillner Schalding-Heining erneut in Front. Der FCB konnte den Ball nicht richtig klären und der Mittelfeldspieler der Gäste nutzte einen Abpraller zum 1:2. Fortan übernahmen die Amateure das Kommando, ließen Schalding-Heining keinen Platz und konnten den Spielstand zu ihren Gunsten drehen. Lappe sorgte nach starker Vorarbeit von Benko zunächst für den Ausgleich (38.). Fünf Minuten nach dem 2:2 gelang Pantovic nach einer Flanke von rechts der Führungstreffer für die Münchner. Doch damit nicht genug. Kurz vor der Pause wurde Lappe freigespielt. Der FCB-Kapitän behielt vor dem Tor die Übersicht und schob zur 4:2-Halbzeitführung ein.

Obermair und Pantovic sorgen für die Entscheidung

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Bayern das kontrollierende Team und erspielten sich gute Chancen. Zwei Minuten nach der Pause lief Marco Hingerl alleine auf das Tor zu, scheiterte jedoch am Pfosten. Nicolas Feldhahn kam nach einer Ecke an den Ball. Sein Schuss wurde aber auf der Linie geblockt (51.). Nach einer Stunde erlief Lappe einen zu kurz geratenen Rückpass, wurde aber von Gäste-Keeper Markus Schöller gestoppt.

Teilweise produzierte der FCB jedoch zu leichte Ballverluste und so wurde auch Schalding-Heining hin und wieder gefährlich. Nach einer Balleroberung tief in der Hälfte der Hausherren traf Michael Pillmeier den Pfosten, den Nachschuss von Seidl pariert Weinkauf stark (61.). Mit einem Doppelschlag innerhalb von nur einer Minute machten die Münchner endgültig den Sack zu. Obermair traf nach einem Konter zum 5:2 (75.). Wenige Augenblicke später stellte Pantovic nach Vorlage von Obermair den 6:2-Endstand her.

FC BAYERN AMATEURE - SV Schalding-Heining 6:2 (4:2)

FC Bayern Amateure

Weinkauf - Bösel, Mwarome (80. Gschwend), Feldhahn, Puchegger - Dorsch (84. Öztürk), Benko (73. Oehrl) - Obermair, Hingerl, Pantovic - Lappe

Ersatz

Hoffmann, Burger, Fesser

SV Schalding-Heining

Schöller - Buchinger (46. Krenn), Huber, Burmberger, Gahabka, Kurz - Zillner (80. Huber), Eibl, Rockinger - Pillmeier, Seidl (68. Rott)

Ersatz Krinninger, Köck, Wiesmaier
Schiedsrichter Steffen Grimmeißen (Löpsingen)
Zuschauer 416
Tore 0:1 Zillner (20.), 1:1 Obermair (24.), 1:2 Zillner (27.), 2:2 Lappe (38.), 3:2 Pantovic (43.), 4:2 Lappe (45.), 5:2 Obermair (75.), 6:2 Pantovic (76.)
Gelbe Karten Feldhahn / Burmberger, Krenn

Weitere Inhalte