präsentiert von
Menü
0:3-Niederlage

Amateure verlieren Test gegen BVB II

Die Amateure des FC Bayern mussten am Donnerstagabend eine Testspielniederlage hinnehmen. An der heimischen Säbener Straße unterlag die Mannschaft von Trainer Tim Walter der Reserve von Borussia Dortmund mit 0:3 (0:2). Herbert Bockhorn (9.), Michael Eberwein (34.) und Beyhan Ametov (44.) erzielten dabei die Treffer für den BVB. „Dortmund stand sehr tief und hat uns ausgekontert. Uns fehlte die Durchschlagskraft nach vorne“, sagte Walter nach Schlusspfiff.

Gespielt wurde zweimal 35 Minuten. Der FCB musste auf Niklas Dorsch, Marco Friedl, Christian Früchtl, Felix Götze und Milos Pantovic (alle Asienreise mit den Profis) sowie die Langzeitverletzten Fabian Benko (Außenbandriss), Angelo Mayer (Muskelverletzung), Alexander Gschwend (Sehnenverletzung) und Valentin Micheli (Kreuzbandriss) verzichten. Darüber hinaus fehlte Nicolas Feldhahn mit muskulären Problemen. Mit Angelo Zanotti und Boris Rapaic waren zwei Testspieler dabei.

Von Beginn an hatten die Bayern sehr viel Ballbesitz und waren um Spielkontrolle bemüht. Der BVB stand gut gestaffelt und ließ nur wenig zu. Ihrerseits nutzten die Gäste aus Dortmund die erste Chance des Spiels zum 0:1. Bockhorn traf von halbrechts ins lange Eck (9.). Eine Minute vor der Halbzeit konnte Ex-FCB-Spieler Eberwein auf 2:0 für die Borussen erhöhen. Nach einem Ballverlust im Vorwärtsgang der Bayern war der Angreifer zur Stelle.

Nach dem Seitenwechsel blieb das Bild ähnlich. Der FCB hatte mehr Spielanteile, kam aber nur selten zu zwingenden Gelegenheiten. Der BVB lauerte auf Fehler der Bayern und setzte auf schnelle Gegenstöße. In der 44. Minute machte der eingewechselte Ametov nach einem Konter mit dem 0:3 den Sack endgültig zu.

Aufstellung FCB-Amateure: Weinkauf - Türkkalesi, Awoudja, Isherwood (53. Köhn), Köhn (36. Tillman) - Tarnat, Hingerl - Obermair, Zanotti (36. Fein), Strein - Rapaic (36. Crnicki)

Tore: 0:1 Bockhorn (9.), 0:2 Eberwein (34.), 0:3 Ametov (44.)

Weitere Inhalte