präsentiert von
Menü
Nach frühem Platzverweis

Amateure unterliegen FC Augsburg II 1:5

Eine deutliche Niederlage mussten die Amateure des FC Bayern am Freitagabend hinnehmen. Bei der zweiten Mannschaft des FC Augsburg unterlag die Reserve des Rekordmeisters mit 5:1 (1:1). Am achten Spieltag der Regionalliga Bayern sah FCB-Schlussmann Christian Früchtl nach einem Foulspiel bereits in der siebten Minute die Rote Karte. Die Augsburger Führung von Jonathan Scherzer (26.) konnte Kwasi Okyere Wriedt zunächst noch ausgleichen (45.). Im zweiten Spielabschnitt stellte der FCA durch einen Dreierpack von Efkan Bekiroglu (52./59./68.) und Marco Richter (60.) jedoch den Endstand her.

„Es ist natürlich ein extrem bitteres Ergebnis. Bis zum 1:2 haben wir es trotz der Unterzahl richtig gut gemacht. Leider war die Partie nach dem 1:3 dann entschieden“, beschrieb Walter nach der Partie. „Ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen, sie haben alles reingehauen. Leider hatte der Schiedsrichter auch die eine oder andere unglückliche Entscheidung gegen uns dabei.“

Die Amateure agierten zunächst in einem 3-2-3-2-System. Im Vergleich zum 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth II am Dienstag nahm Walter zwei personelle Veränderungen der Startelf vor. Resul Türkkalesi und Maxime Awoudja spielten anstelle von Niklas Tarnat und Fabian Benko von Beginn an.

Scherzer & Wriedt treffen in Halbzeit eins

Die erste Chance der Partie hatten die Bayern. Nach einer Flanke von Milos Pantovic konnte ein Augsburger einen Schuss von Marco Hingerl im letzten Moment blocken (4.) Es folgte ein Rückschlag für den FCB. Torhüter Früchtl verlor den Ball, beging ein Foulspiel an Julian Günther-Schmidt außerhalb des Strafraums und sah die Rote Karte (7.). Fortan spielten die Bayern in einem 4-4-1-System, U19-Keeper Michael Wagner kam für Türkkalesi. Trotz Unterzahl der Münchner gestaltete sich die Partie zunächst ausgeglichen.

In Minute 26 gelang den Augsburgern dann aber die Führung. Nach einer Ecke scheiterte Ex-FCB-Spieler Bernard Mwarome per Kopf an der Latte. Der Abpraller landete bei Kapitän Scherzer, der aus kurzer Distanz auf 1:0 für die Hausherren stellte. Die Bayern blieben dran, FCA-Schlussmann Fabian Giefer parierte gegen Wriedt (28.) und Köhn (33.). Augsburg setzte seinerseits gefährliche Konter, Christopher Lannert schoss aus aussichtsreicher Position vorbei (37.). Kurz vor der Pause belohnten sich die Amateure für den bis dato engagierten Auftritt. Nach einem schnellen Angriff brachte Pantovic den Ball von rechts ins Zentrum. Torjäger Wriedt war zur Stelle und schob zum Ausgleich ein (45.).

Bekiroglu mit Dreierpack

Der zweite Durchgang begann lebhaft. Timothy Tillman scheiterte zunächst zweimal an Giefer (46./48.), Günther-Schmidt verpasste auf der Gegenseite eine Hereingabe nur knapp. Augsburg übernahm danach die Kontrolle und ging in Minute 52 erneut in Führung. Bekiroglu kam 18 Meter vor dem Tor an den Ball und schloss trocken zum 2:1 ins linke Eck ab (52.). Sieben Minuten später erhöhte der Offensivspieler nach einem Sololauf auf 3:1.

Bei den Gastgebern klappte nun alles. Mwarome hielt aus 25 Metern drauf, scheiterte zwar an der Latte, den Abpraller verwertete Richter aber zum 4:1 (60.). Nach einem schnellen Angriff des FCA in der 68. Minute stellte Bekiroglu mit seinem dritten Treffer auf 5:1. Dabei blieb es. Für die Amateure stehen nun zweieinhalb pflichtspielfreie Wochen an. Das Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg II (ursprünglicher Termin am 2. September) wird verlegt, am darauffolgenden Wochenende hat der FCB in der Regionalliga spielfrei.

FC Augsburg II - FC Bayern Amateure 5:1 (1:1)

  • FC Augsburg II

    Giefer - della Schiava (78. Mergel), Danso, Jürgensen, Scherzer - Ramser, Mwarome - Richter, Bekiroglu (73. Stowasser), Lannert (82. Lobenhofer) - Günther-Schmidt


    Ersatz

    Niemann, Duman, Gail


  • FC Bayern Amateure

    Früchtl - Türkkalesi (9. Wagner), Awoudja, Köhn - Fein, Dorsch - Pantovic (76. Tarnat), Hingerl, Obermair - Tillman (66. Benko), Wriedt


    Ersatz

    Crnicki


  • Schiedsrichter

    Andreas Hartl (Hacklberg)


  • Zuschauer

    741


  • Tore

    1:0 Scherzer (26.), 1:1 Wriedt (45.), 2:1/3:1 Bekiroglu (52./59), 4:1 Richter (60.), 5:1 Bekiroglu (68.)


  • Gelbe Karten

    Danso, Mwarome / Pantovic


    Rote Karten

    Früchtl (7./Foulspiel)

Weitere Inhalte