präsentiert von
Menü
Wintzheimer und Evina treffen

2:0! U19 bezwingt Nürnberg im Derby

Wieder ein Derbysieg! Am Samstagmittag hat die U19 des FC Bayern den Nachwuchs des 1. FC Nürnberg mit 2:0 (1:0) bezwungen. Manuel Wintzheimer (14./Foulelfmeter) brachte die Münchner auf dem Campus in Führung, nach der Pause legte Franck Evina (51.) nach. Mit nun 17 Punkten aus sieben Spielen verbesserte sich der älteste Nachwuchs des Rekordmeisters zumindest vorübergehend auf Platz zwei, Nürnberg hängt als Achtplatzierter im Mittelfeld fest.

„Das waren wichtige drei Punkte gegen einen ordentlichen Gegner aus Nürnberg“, sagte Trainer Sebastian Hoeneß nach der Partie seiner Mannschaft, die er auf zwei Positionen verändert hatte. Im Vergleich zum 3:0-Derbyerfolg am vergangenen Sonntag gegen die SpVgg Unterhaching rückte Elias Kollmann für Thomas Rausch auf die rechte Außenbahn, Tobias Heiland begann anstelle von Daniel Jelisic im defensiven Mittelfeld.

Münchner Frühstarter

Die Bayern arbeiteten sofort am Führungstreffer. Keine 60 Sekunden waren gespielt, als Franck Evina nach einer prima Hereingabe von Meritan Shabani unter Bedrängnis knapp am Tor vorbeischoss. Für die Führung sollte wenig später Manuel Wintzheimer sorgen, der einen an ihn verursachten Elfmeter zielsicher im Nürnberger Kasten unterbrachte (14.) - bereits das 12. Saisontor des Stürmers!

Auch nach der Führung ließen die Münchner nicht locker. Hatten die Nürnberger den Ball, störte der Nachwuchs des Rekordmeisters sofort, eroberte das Leder zurück und initiierte eigene Angriffe, die immer wieder gefährlich wurden. Vor allem Wintzheimer (27./28.) stellte die Nürnberger vor Schwierigkeiten, fand aber zweimal am gut reagierenden Lukas Wenzel seinen Meister. Evina zwang den Keeper zudem mit einem strammen Freistoß zu einer Großtat (39.). „In dieser Phase haben wir es leider versäumt, aus der Vielzahl an Chancen Tore zu machen“, war Hoeneß mit der Ausbeute nicht ganz zufrieden.

Evina erhöht

Nach dem Seitenwechsel knüpften die Bayern zunächst an ihre über weite Strecken starke Vorstellung aus dem ersten Abschnitt an. Auf Vorlage von Wintzheimer stellte Evina aus spitzem Winkel früh auf 2:0 (51.), die Nürnberger steckten ihrerseits aber nicht auf und kamen durch Tobias Stoßberger noch zu einem Pfostenschuss. Auch die Münchner hatten durch den eingewechselten Marin Pudic Alu-Pech. „Das Spiel war nicht richtig in Gefahr, wir hatten es aber auch nicht richtig unter Kontrolle“, sieht Hoeneß noch Steigerungsbedarf. Unter dem Strich aber dürfen die Münchner sich freuen, denn: Der Nachwuchs des FC Bayern bleibt auch im siebten Ligaspiel der Saison ungeschlagen!

Aufstellung FCB-U19: Hoffmann - Kollmann, Stanisic, Mai, Rieg (69. Rausch), Nitzl - Heiland - Shabani (75. Jelisic), Zaiser (62. Pudic) - Wintzheimer, Evina (82. Herrmann)

Tore: 1:0 Wintzheimer (14., Foulelfmeter), 2:0 Evina (51.)

Weitere Inhalte