präsentiert von
Menü
Vierter Sieg in Folge

4:0! U19 schlägt Stuttgart

Die U19 des FC Bayern ist weiter in der Erfolgsspur! Das Team von Trainer Sebastian Hoeneß setzte sich am Samstagvormittag mit 4:0 (1:0) gegen den VfB Stuttgart durch. Am heimischen Campus schoss Oliver Batista Meier die Münchner in Minute neun auf die Siegerstraße. Der FCB erwischte einen Blitzstart nach der Halbzeit und stellte erneut durch Batista Meier (48.), Meritan Shabani (53.) und Manuel Wintzheimer per Foulelfmeter (58.) auf 4:0.

„Der Sieg ist über 90 Minuten gesehen absolut verdient“, freute sich Hoeneß nach der Partie über die nächsten drei Punkte. „Die erste Halbzeit war noch etwas durchwachsen. Nach der Pause wollten wir unbedingt nachlegen. Das haben die Jungs überragend gemacht.“

Mit 40 Punkten aus 18 Spielen rangiert der FCB auf dem zweiten Platz der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Der Rückstand auf Spitzenreiter TSG 1899 Hoffenheim, der eine Partie mehr absolviert hat, beträgt fünf Zähler. Gegenüber dem 4:2-Auswärtserfolg am vergangenen Wochenende beim 1. FC Nürnberg nahm Hoeneß eine personelle Veränderung vor. Batista Meier rückte für Daniels Ontuzans in die Startelf.

Batista Meier mit Doppelpack

Die erste Gelegenheit der Partie hatte der VfB. Leon Dajaku war nach einem langen Ball auf halbrechts durch, scheiterte aber am Außennetz (5.). Der FCB nutzte auf der Gegenseite seine erste Großchance zum 1:0. Nach einer Flanke von Maximilian Zaiser nahm Batista Meier den Ball stark mit, ließ zwei Gegenspieler stehen und schob zur Führung ein (9.). In der Folge entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe mit kleineren Chancen auf beiden Seiten. Bayern-Verteidiger Jonathan Meier rettete gegen einen Schuss von Pedro Morais (20.). Manuel Wintzheimer wurde drei Minuten vor der Pause nach gutem Pass von Meier kurz vor dem Abschluss gestoppt.

Der zweite Spielabschnitt begann aus Sicht der Bayern hervorragend. Meier fand drei Minute nach Wiederbeginn mit einer Flanke von links Batista Meier. Der Offensivspieler nahm den Ball volley und netzte zum 2:0. Der FCB hatte jetzt Aufwind und baute seinen Vorsprung weiter aus. In Minute 53 stellte Shabani auf 3:0. VfB-Keeper Michel Witte parierte zunächst gegen einen Abschluss von Wintzheimer, den Abpraller nutzte Shabani und schob aus sieben Metern ein. Fünf Minuten später wurde Wintzheimer im Strafraum gefoult. Den folgerichtigen Elfmeter verwandelte der Toptorjäger der Münchner zum 4:0. In der Folge spielte es der Nachwuchs des Rekordmeisters souverän runter und brachte den deutlichen Heimerfolg ins Ziel.

Aufstellung FCB-U19: Hoffmann - Stanisic, Mai, Rieg (64. Nitzl), Meier (64. Lungwitz) - Zaiser, Jelisic – Ontuzans, Shabani, Zylla - Wintzheimer

Tore: 1:0/2:0 Batista Meier (9./48.), 3:0 Shabani (53.), 4:0 Wintzheimer (58./Foulelfmeter)

Weitere Inhalte