präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
1:0 in Unterhaching

U19 springt an die Tabellenspitze

Increase font size Schriftgröße

Spitzenreiter! Die U19 des FC Bayern hat die Tabellenführung in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest übernommen. Das Team von Trainer Sebastian Hoeneß gewann am Mittwoch das Nachholspiel bei der SpVgg Unterhaching mit 1:0 (1:0) und fuhr somit seinen zehnten Sieg in Serie ein. Manuel Wintzheimer erzielte dabei in Minute 36 den entscheidenden Treffer für die Münchner. Mit 58 Punkten aus 24 Partien ist der FCB Tabellenführer und hat zwei Spieltage vor dem Saisonende einen Punkt Vorsprung auf den Zweiten, TSG 1899 Hoffenheim.

„Es war das erwartet schwere Spiel mit dem glücklicheren Ende für uns“, sagte Hoeneß nach Schlusspfiff. „Unter dem Strich war es ein Arbeitssieg. Aus solchen Spielen müssen wir lernen, um es beim nächsten Mal besser zu machen. Jetzt gilt der Fokus dem Spiel am Sonntag gegen Wehen Wiesbaden.“

Gegenüber dem 3:2-Topspielsieg in Hoffenheim änderte Hoeneß die Anfangself auf zwei Positionen. Kapitän Lukas Mai stand nach seinem Bundesliga-Profidebüt am vergangenen Samstag in Hannover wieder zur Verfügung und begann anstelle von Alexander Lungwitz. Daniel Jelisic spielte im defensiven Mittelfeld für Maximilian Zaiser, der sich eine Sehnenverletzung zugezogen hat und vorerst ausfällt.

Wintzheimer trifft zum Sieg

In der Anfangsphase neutralisierten sich die Teams überwiegend. Die Bayern hatten mehr Ballbesitz, Haching stand defensiv aber gut gestaffelt und lauerte auf Konter. Es ergaben sich kaum zwingende Strafraumaktionen. Mit dem ersten richtig gefährlichen Angriff gelang dem FCB die Führung. Nach einem langen Ball legte Jelisic stark für Wintzheimer ab. Der Toptorjäger der Münchner ließ sich freistehend aus elf Metern die Chance nicht entgehen und netzte zum 1:0. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte hatten die Bayern zweimal die Chance zu erhöhen. Erst schoss Maximilian Franzke aus spitzem Winkel knapp vorbei, dann wurde ein Wintzheimer-Abschluss von einem Haching Verteidiger auf der Linie geblockt.

Nach dem Seitenwechsel spielte sich das Geschehen zunächst wieder zwischen den Strafräumen ab. In Minute 68 kam Unterhaching zur großen Gelegenheit auf den Ausgleich. Nach einem Fehler im Spielaufbau der Bayern war Karim Adeyemi alleine vor Ron Thorben Hoffmann, lupfte den Ball aber neben das Tor. Auf der Gegenseite scheiterte der eingewechselte Mathis Lange an Hachings Schlussmann Nico Mantl (73.). Zwei Minuten später hatte der FCB Glück, als Alexander Kaltner zunächst nur die Latte traf und Hoffmann wenig später gegen Niclas Anspach parierte. Letztlich brachten die Münchner den knappen Vorsprung über die Zeit.

Aufstellung FCB-U19: Hoffmann – Nitzl, Stanisic, Mai (46. Lungwitz), Meier – Jelisic – Franzke, Shabani, Zylla (60. Lange), Batista Meier (70. Pudic) – Wintzheimer (84. Herrmann)

Tore: 0:1 Wintzheimer (36.)               

Weitere Inhalte