präsentiert von
Menü
2:2 in Liefering

Amateure mit Remis im letzten Test

Gelungener Abschluss der Vorbereitung. Im letzten Testspiel vor dem Saisonstart erspielten sich die Amateure des FC Bayern ein 2:2 (1:0) beim österreichischen Zweitligisten FC Liefering. Alexander Nollenberger brachte das Team von Trainer Holger Seitz früh in Führung (14. Minute), doch dann drehte Liefering die Partie durch Karim Adeyemi (57.) und einen Freistoß von Dominik Stumberger (66.). Der verdiente Ausgleich fiel in der 70. Minute durch ein Eigentor von Julian Gölles. Kommenden Donnerstag (18:45 Uhr) startet die Reserve des deutschen Rekordmeisters mit dem Auswärtsspiel beim VfB Eichstätt in die neue Saison der Regionalliga Bayern.

„In der ersten Halbzeit hätten wir die ein oder andere Situation verwerten müssen, so blieb Liefering im Spiel. Für die Mannschaft spricht jedoch, wie sie sich nach dem Rückstand zurückgekämpft hat. Das Spiel hat die Entwicklung über ganze Vorbereitung gezeigt. Wir haben uns Schritt für Schritt nach vorne entwickelt, das war gegen diesen komplizierten Gegner erkennbar. Der Prozess ist aber noch nicht abgeschlossen. Das war eine gelungene Generalprobe, bevor es am Donnerstag gegen Eichstätt losgeht. Insgesamt bin ich mit der Vorbereitung zufrieden, aber wir wissen, dass wir weiter hart arbeiten müssen“, fasste Seitz die Partie zusammen.

Besonders in der ersten Hälfte zeigte die Seitz-Elf guten Fußball und war klar überlegen, konnte die Chancen aber nicht zu einer deutlicheren Führung nutzen. Im zweiten Durchgang waren die Amateure dann vorwiegend in der Defensive gefordert, ließen außer den Gegentreffern aber kaum etwas zu.

Aufstellung FCB-Amateure: Früchtl – Feldhahn, Zaiser, Meier (62. Lange) – Shabani (46. Türkkalesi), Welzmüller (46. Senkbeil), Fein, Köhn - Wooyeong (46. Mayer), Wriedt, Nollenberger (83. Franzke)

Tore: 1:0 Nollenberger (14.); 1:1 Adeyemi (57.); 1:2 Stumberger (66.); 2:2 Gölles (70., Eigentor)

Weitere Inhalte