präsentiert von
Menü
3:1 am Campus

U19 mit Testerfolg gegen Slavia Prag

Increase font size Schriftgröße

Testspielerfolg für die U19 des FC Bayern! Das Team von Trainer Sebastian Hoeneß setzte sich am Samstag am heimischen Campus mit 3:1 (1:1) gegen den Nachwuchs von Slavia Prag durch. „Phasenweise haben wir es gut gemacht, phasenweise aber auch nicht. Die Jungs haben sich reingehauen, es liegt allerdings auch noch viel Arbeit vor uns“, zog Hoeneß nach Schlusspfiff sein Fazit.

Die Bayern, die weiterhin auf zahlreiche Spieler aufgrund von Profiabstellungen verzichten mussten, spielten in einem 4-1-4-1-System. Chris Richards feierte sein Debüt für den FCB, der Neuzugang vom FC Dallas wurde eingewechselt. Mit Lasse Günther und Malik Tillman kamen auch zwei Spieler aus der U17 der Münchner zum Einsatz.

Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. In der Anfangsphase neutralisierten sich die Teams über weite Strecken. So ergaben sich kaum zwingende Torgelegenheit. Die erste Großchance des Spiels nutzte Prag zur Führung. Eine scharfe Hereingabe von rechts konnte ein Offensivspieler der Gäste zum 1:0 verwandeln (21.). Danach wurden die Bayern stärker und übernahmen die Spielkontrolle. In Minute 29 wurde der FCB belohnt. Marin Pudic markierte den Ausgleich.

Durchgang zwei ließ sich aus Sicht der Münchner sehr gut an. Justin Butler stellte sechs Minuten nach Wiederbeginn auf 2:1 für die Hausherren. Der Nachwuchs des Rekordmeisters blieb das spielbestimmende Team, doch auch Prag wurde hin und wieder gefährlich. In der 62. Minute scheiterte ein Gäste-Spieler an der Latte. Wenige Augenblicke vor dem Ende machten die Bayern den Sack aber endgültig zu. Günther bediente mit einer starken Flanke von links Daniel Jelisic, der per Direktabnahme den 3:1-Endstand herstellte.

Aufstellung FCB-U19: Schneller (46. Wagner) – Rausch (30. Kehl), Daniliuc (30. Richards), Mihaljevic (66. Daniliuc), Lungwitz (66. Rausch) – Jelisic (30. Johansson) – Waidner (66. Tillman), Tillman (30. Herrmann), Pudic (66. Jelisic), Hollerbach (30. Günther) – Butler (66. Hollerbach)

Tore: 0:1 (21.), 1:1 Pudic (29.), 2:1 Butler (51.), 3:1 Jelisic (90.)

Weitere Inhalte