präsentiert von
Menü
1:2-Niederlage

Amateure unterliegen Viktoria Pilsen im Test

Increase font size Schriftgröße

Eine Testspielniederlage mussten die Amateure des FC Bayern am Freitag hinnehmen. An der Säbener Straße unterlag das Team von Trainer Holger Seitz gegen den Nachwuchs von Viktoria Pilsen mit 1:2 (0:1). „Pilsen hat mit einer sehr aggressiven Spielweise agiert, damit sind wir nicht so richtig klargekommen. Unser Ziel muss es sein, auch in solchen Situationen unser Spiel durchzuziehen“, zog Seitz sein Fazit.

Bei den Bayern, die neben den Verletzten auch auf die Nationalspieler Christian Früchtl, Lukas Mai, Paul Will, Meritan Shabani und Mert Yilmaz verzichten mussten, kamen Daniel Jelisic aus der U19 und mit Brandon Servania ein Probespieler vom FC Dallas zum Einsatz. Nach einer ereignisarmen Anfangsphase gelang Pilsen in Minute 35 der Führungstreffer. Tomas Arzberger verwandelte einen Foulelfmeter zum 0:1. Für die Münchner hatte Alexander Nollenberger drei Minuten vor der Pause die beste Chance, scheiterte aber an der Latte.

Nach ausgeglichenem Beginn der zweiten Halbzeit und Chancen auf beiden Seiten konnten die Amateure in Minute 71 ausgleichen. Maximilian Franzke zog von rechts in den Strafraum und vollstreckte zum 1:1. Nur sieben Minuten danach ging Pilsen jedoch erneut in Führung. Arzberger stellte mit seinem zweiten Treffer den 1:2-Endstand her.

Tore: 0:1 Arzberger (35./Foulelfmeter), 1:1 Franzke (71.), 1:2 Arzberger (78.)

Weitere Inhalte