präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Ausverkaufter Betzenberg

Bayern mit 1:1-Remis im Retterspiel in Kaiserslautern

Increase font size Schriftgröße

Im Einsatz für den guten Zweck: Zwei Tage nach dem Pokal-Finale in Berlin trennte sich der FC Bayern im Retterspiel mit 1:1 (0:1)-unentschieden vom 1. FC Kaiserslautern. Im ausverkauften Fritz-Walter-Stadion brachte Hendrick Zuck (8. Minute) den Neunten der 3. Liga in Führung. Nach der Pause markierte Robert Lewandowski (80.) den Ausgleich für die Mannschaft von Niko Kovac.

Die nach einer anstrengenden Saison mit einigen Nachwuchsspielern aufgefrischte Elf des Double-Siegers musste früh einen Rückstand verkraften: Mit dem ersten Torschuss der Partie traf Zuck (8.) nach Flanke von Janek Sternberg zur Pfälzer Führung. Gut zehn Minuten später hielt Sven Ulreich glänzend gegen Julius Biada (19.), auf der Gegenseite rauschte ein Distanzschuss des eingewechselten Maximilian Franzke hauchdünn am Kasten vorbei (27.). Mehr passierte nicht vor dem Seitenwechsel und es ging mit dem 0:1 in die Pause.

Joker lewandowski sticht

Gleich neun Spieler der Hausherren blieben zu Beginn des zweiten Durchgangs in der Kabine und die neuen Kräfte legten mit viel Elan los. Kevin Kraus (49.) und Christian Kühlwetter (53.) vergaben gute Möglichkeiten. Die Antwort der Bayern gab Joshua Zirkzee (56.), der aber an FCK-Keeper Lennart Grill scheiterte. Kurz darauf blockte Dominik Schad gerade noch einen Distanzschuss von Maximilian Zaiser vor der Linie. Auch der eingewechselte Christian Früchtl erhielt die Chance, sich auszuzeichnen, als er einen abgefälschten Kopfball Carlo Sickinger (67.) parierte.

In der Schlussphase brachte Kovac nochmal neuen Schwung für die Offensive. Zunächst traf der eingewechselte Franck Ribéry (77.) aus spitzem Winkel an den Pfosten, kurz darauf wagte Joker Kingsley Coman ein Tänzchen auf dem rechten Flügel und bediente den ebenfalls eingewechselten Lewandowski (80.) zum verdienten Ausgleich. Florian Pick (86.) verpasste kurz vor Schluss mit einem Schlenzer den Lauterer Sieg und es blieb beim letztlich gerechten Unentschieden.

1. FC Kaiserslautern - FC Bayern 1:1 (1:0)

  • 1. FC Kaiserslautern

    Hesl (46. Grill) – Schad, Gottwalt (46. Kraus), Özdemir (46. Morabet), Sternberg – Bergmann (46. Kühlwetter), Lohmannsröben (46. Fechner) – Jonjic (46. Scholz), Biada (46. Pick), Zuck (46. Sickinger) – Huth (46. Thiele)


    Ersatz

    -


  • FC Bayern

    Ulreich (46. Früchtl) – Türkkalesi (72. Ribéry), Senkbeil, Hummels (46. Süle), Davies – Zaiser, Sanches (60. Shabani) – Batista Maier (63. Coman), Müller (17. Franzke), Gnabry (46. Tolisso) – Zirkzee (73. Lewandowski)


    Ersatz

    Martínez, Robben


  • Schiedsrichter

    Nicolas Winter (Freckenfeld)


  • Zuschauer

    49.780 (ausverkauft)


  • Tore

    1:0 Zuck (8.), 1:1 Lewandowski (80.)


  • Gelbe Karten

    - / -

Weitere Inhalte