präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
1:0 gegen Dachau

Amateure gewinnen ersten 3. Liga-Test

Increase font size Schriftgröße

Erfolgreicher Testspielauftakt für die Amateure des FC Bayern. Das Team von Neu-Trainer Sebastian Hoeneß gewann seine erste Partie der Vorbereitung auf die 3. Liga am Freitag gegen den TSV Dachau 1865 mit 1:0 (1:0). An der Säbener Straße erzielte Toptorjäger Otschi Wriedt per Foulelfmeter den entscheidenden Treffer (34.). „Es war ein guter Test. Ich habe einige Dinge gesehen, die gut waren, aber auch einige, an denen wir arbeiten wollen. Gerade nach vorne müssen wir kaltschnäuziger werden und schneller den Abschluss suchen“, zog Hoeneß sein Fazit.

Neben den Langzeitverletzten Nico Feldhahn (Muskelverletzung), Timothy Tillman (Syndesmosebandverletzung), Maximilian Franzke (Außenbandverletzung im Knie), Theo Rieg (Aufbautraining) und Michael Netolitzky (Meniskussriss) mussten die Bayern auch auf Angelo Mayer (muskuläre Probleme), Jannik Rochelt (Knieprobleme) und Maximilian Welzmüller (Trainingsrückstand) verzichten.

In der Anfangsphase gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Die Bayern hatten noch zu viele Unkonzentriertheiten im Aufbauspiel. Nach und nach wurde die Hoeneß-Elf aber stärker und kam zu Chancen. Derrick Köhn scheiterte in Minute 19 am Pfosten, im direkten Anschluss flog ein abgefälschter Schuss von Paul Will nur knapp vorbei. Nach einer halben Stunde verpasste Alexander Nollenberger nach starker Flanke von Mert Yilmaz nur hauchzart den Führungstreffer. In der 34. Minute drang der kurz zuvor eingewechselte Taylor Booth in den Strafraum ein und wurde zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte FCB-Toprotjäger Wriedt eiskalt zur verdienten 1:0-Pausenführung.

In der Halbzeit wechselten die Münchner fast komplett durch. Die erste Gelegenheit in Durchgang zwei hatte Booth, dessen Schuss jedoch abgeblockt werden konnte (48.). Die Bayern blieben tonangebend, Joshua Zirkzee schoss in Minute 62 nur knapp am Tor vorbei. 18 Minuten vor dem Ende dribbelte sich Zirkzee stark durch die Dachauer Hintermannschaft, wurde aber im letzten Moment am Abschluss gehindert. In der 87. Minute verpasste der niederländische Angreifer das 2:0 um Haaresbreite. Sein Schuss aus 18 Metern krachte gegen die Latte. So blieb es beim knappen, aber verdienten Erfolg für die Amateure.

Am kommenden Sonntag startet die Reserve der Bayern ihr Trainingslager im österreichischen Stubaital. Neben intensiven Trainingseinheiten steht zum Abschluss am Samstag, 29. Juni, ein Testspiel beim Erstliga-Aufsteiger WSG Wattens in Innsbruck auf dem Programm.

Aufstellung FCB-Amateure: Hoffmann (46. Früchtl) – Yilmaz (46. Stanisic), Mai (46. Senkbeil), Awoudja (46. Daniliuc), Köhn (46. Rausch) – Nollenberger (46. Karatas), Will (60. Zaiser), Zaiser (30. Booth), Batista Meier (46. Ontuzans) – Zylla (30. Zirkzee), Wriedt (60. Zylla)

Tore: 1:0 Wriedt (34./Foulelfmeter)

Weitere Inhalte