präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
0:1 am Campus

U17 verliert Halbfinal-Hinspiel gegen Köln

Increase font size Schriftgröße

Mund abwischen und weitermachen, noch ist alles drin! Die U17 des FC Bayern hat das Halbfinal-Hinspiel um die Deutsche Meisterschaft gegen den 1. FC Köln verloren. Das von Miroslav Klose trainierte Team unterlag am Mittwochabend am Campus mit 0:1 (0:1). Das entscheidende Tor gelang Jan Thielmann in der 17. Minute. In Minute 34 sah FCB-Spieler Yusuf Kabadayi obendrein wegen Foulspiels die Rote Karte. In der zweiten Hälfte warfen die Münchner alles nach vorne, wurden für ihren Aufwand jedoch nicht belohnt.

Klose stellte seine Mannschaft in einem 4-1-3-2-System auf. Dabei bot der FCB-Trainer wieder einmal eine sehr junge Startelf auf. Fünf Akteure des jüngeren B-Junioren-Jahrgangs und mit Kabadayi sogar ein C-Jugend-Spieler standen zu Beginn auf dem Feld.

Der erste Spielabschnitt gestaltete sich zunächst ausgeglichen. Den ersten Abschluss verzeichneten die Bayern nach vier Minuten. Malik Tillmans Schuss landete knapp neben dem Tor. Kurz darauf (8.) sorgten auch die Gäste das erste Mal für Gefahr. Erst hielt Manuel Kainz gegen Marvin Obuz sicher, dann schoss der Kölner freistehend drüber. In der Folge fanden die Gäste besser ins Spiel und gingen nach 17 Minuten in Führung, Thielmann verwandelte eine Hereingabe von Obuz per starker Direktabnahme. Die Münchner versuchten es immer wieder mit Bällen hinter die Abwehr, konnten jedoch nur selten für Gefahr sorgen. Nach der Trinkpause lief der Ball bei den Münchnern dann besser, die Kölner waren aber nach Kontern immer wieder gefährlich. In der 34. Spielminute musste der FCB einen weiteren Rückschlag hinnehmen, Kabadayi kassierte nach einer Grätsche die Rote Karte. Kurz darauf (36.) hatte die Heimmannschaft Glück, als ein Schuss von Florian Wirtz an der Latte landete.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Bayern gut aus der Kabine und setzten die Gäste aus Köln von Beginn an unter Druck. Erst wurde Lasse Günther im letzten Moment gestoppt (45.), dann ein Schuss von David Herold geblockt (45.). Trotz Unterzahl war der FCB nun die spielbestimmende Mannschaft und warf alles in die Zweikämpfe. In der 57. Spielminute hatten die Bayern die nächste gute Gelegenheit. Ein schnell ausgeführter Freistoß von Rhein wurde gerade noch so auf der Linie geklärt. Zehn Minuten später setzte sich Tillman im Strafraum gegen mehrere Kölner durch, aber auch sein Abschluss konnte ins Toraus geblockt werden. Die Kölner versuchten, über Konter immer wieder für Gefahr zu sorgen, aber die Bayern Defensive stand gut. Kurz vor Schluss (80.) parierte Kainz stark gegen Yusuf Örnek und verhinderte somit den zweiten Gegentreffer.

Bereits am kommenden Samstag, 8. Juni, fällt in Köln die Entscheidung um den Einzug ins Endspiel um die Deutsche Meisterschaft. Anpfiff der Partie im Franz-Kremer-Stadion ist um 11 Uhr.

FC Bayern U17 - 1. FC Köln U17 0:1 (0:1)

  • FC Bayern U17

    Kainz - Brückner (70. Denk), Lawrence (54. Reinelt), Hofmann, Herold (64. Motika) – Fust (46. Neziri) – Halbich, Rhein, Günther - Kabadayi, Tillman


    Ersatz

    Schenk, Bazdrigiannis, Ignjatic


  • 1. FC Köln U17

    Adamczyk - Sponsel, Örnek, Dahmen, Lanser - Papalia, Schwirten (75. Schmid) - Thielmann (69. Castrop), Wirtz (90. Alkan), Obuz - Jansen Ja. (54. Özden)


    Ersatz

    Urbig, Jansen Jo., Krohn


  • Schiedsrichter

    Dominic Mainzer (Konz)


  • Tore

    0:1 Thielmann (17.)


  • Gelbe Karten

    / Thielmann, Örnek


    Rote Karten

    Kabadayi /

Weitere Inhalte