präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
1:3-Niederlage

Amateure unterliegen zum Auftakt in Würzburg

Increase font size Schriftgröße

Eine Niederlage mussten die Amateure des FC Bayern zum Auftakt der 3. Liga hinnehmen. Bei den Würzburger Kickers unterlag das Team von Trainer Sebastian Hoeneß am Samstag mit 1:3 (0:1). Dabei gerieten die Münchner bereits in der neunten Minute in Rückstand. Luca Pfeiffer traf für Würzburg. Zwölf Minuten vor dem Schlusspfiff konnte Otschi Wriedt zwar für die Bayern ausgleichen. Doch nur zwei Minuten später traf Fabio Kaufmann zur erneuten Würzburger Führung. Den Schlusspunkt setzte Dave Gnaase mit dem Treffer zum 3:1 (82.).

„Mit dem Ergebnis können wir natürlich nicht zufrieden sein“, sagte Hoeneß nach Schlusspfiff. „Über weite Strecken haben wir ein gutes Spiel gezeigt. Hier und da fehlte noch der Schuss Zielstrebigkeit. Dass wir unmittelbar nach dem Ausgleich die beiden Gegentreffer bekommen, ist natürlich extrem ärgerlich. Es gab Phasen, in denen das Spiel auch zu unseren Gunsten hätte kippen können.“

Hoeneß stellte seine Mannschaft in einem 4-2-3-1-System auf. Mit Marcel Zylla und Oliver Batista Meier (beide eigene U19) sowie Timo Kern (Waldhof Mannheim) standen drei Neuzugänge in der Startformation. In der 72. Minute kam auch Leon Dajaku, der vom VfB Stuttgart nach München gewechselt ist, zu seinem Debüt für die Amateure. Maximilian Welzmüller führte das Team stellvertretend für den verletzten Kapitän Nico Feldhahn an.

Zu Beginn der Partie waren beide Teams darum bemüht, Fehler zu vermeiden. So kam es in der Anfangsphase nur selten zu gefährlichen Strafraumszenen. Würzburg präsentierte sich in Minute neun dann aber effizient und nutzte die erste Chance zur Führung. Nach einem Diagonalball verlängerte Sebastian Schuppan auf Pfeiffer, der am herauseilenden FCB-Keeper Früchtl vorbei ins Netz köpfte. In der Folge hatten die Bayern zwar mehr Spielanteile, es fehlte aber die nötige Durchschlagskraft in der Offensive. In der 38. Minute hatte Wriedt die beste Gelegenheit auf den Ausgleich. Nach einem Freistoß von Jannik Rochelt kam der Angreifer völlig frei zum Kopfball, setzte das Leder aus acht Metern aber neben das Tor. So ging es mit dem Rückstand in die Pause.

Durchgang zwei begann sehr lebhaft und intensiv. Meritan Shabani schoss nach einer Ecke volley knapp vorbei (47.). Auf der Gegenseite hatte Würzburg durch Pfeiffer (49.), Kaufmann (54.) und Daniel Hägele (56.) gleich drei gute Möglichkeiten. Es entwickelte sich jetzt ein offener Schlagabtausch. Wriedt war nach Zuspiel von Batista Meier alleine durch, scheiterte aber im Eins-gegen-Eins an Eric Verstappen (58.). In der 62. Minute probierte es FCB-Neuzugang Kern aus der Distanz, der Ball klatschte an die Latte.

Die Schlussphase hatte es dann in sich. Zwölf Minuten vor dem Ende ließ Wriedt die Bayern zunächst jubeln. Nach feinem Pass des eingewechselten Joshua Zirkzee vollstreckte der 25-Jährige zum 1:1. Doch die Freude hielt nicht lange an. Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich setzte sich Kaufmann über rechts durch, zog nach innen und schloss unhaltbar zum 2:1 für die Kickers ins lange Eck ab. Doch damit nicht genug: Die Kickers setzten in Minute 82 einen starken Konter und Gnaase donnerte das Leder aus 18 Metern zum 3:1-Endstand in die Maschen.

Am kommenden Freitag steigt das erste Heimspiel in der 3. Liga für die Amateure des FCB. Um 19 Uhr empfangen die Münchner den KFC Uerdingen um Ex-Amateure-Trainer Heiko Vogel im Stadion an der Grünwalder Straße.

Würzburger Kickers - FC Bayern Amateure 3:1 (1:0)

  • Würzburger Kickers

    Verstappen - Hemmerich, Hansen, Schuppan, Kwadwo (85. Schweers) - Kaufmann, Hägele, Sontheimer (66. Gnaase), Widemann (79. Ibrahim) - Baumann, Pfeiffer


    Ersatz

    Müller, Zulciak, Breitkreuz, Meisel


  • FC Bayern Amateure

    Früchtl - Rochelt, Senkbeil, Mai, Mayer (88. Will) - Welzmüller, Kern - Zylla, Shabani (72. Dajaku), Batista Meier (74. Zirkzee) - Wriedt


    Ersatz

    Wagner, Nollenberger, Daniliuc, Waidner


  • Schiedsrichter

    Daniel Schlager (Hügelsheim)


  • Zuschauer

    7.758


  • Tore

    1:0 Pfeiffer (9.), 1:1 Wriedt (78.), 2:1 Kaufmann (80.), 3:1 Gnaase (82.)


  • Gelbe Karten

    Pfeiffer, Hägele / Welzmüller

Weitere Inhalte