präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Spielbericht

U19 unterliegt im ersten Testspiel

Increase font size Schriftgröße

Die U19 unterliegt am FC Bayern Campus gegen die südkoreanische U18-Nationalmannschaft. Das von Trainergespann Martin Demichelis und Danny Schwarz trainierte Team hat am Donnerstagabend ihr erstes Testspiel in der Sommervorbereitung mit 0:2 (0:0) verloren.

„Insgesamt war das ein guter Test gegen einen sehr guten Gegner. Dafür, dass wir uns erst seit drei Tagen im Training befinden und intensive Einheiten in den Beinen haben, haben die Jungs das gut gemacht“, so Schwarz im Anschluss an die Partie. „Aber wir wissen auch, dass noch viel Arbeit vor uns liegt.“

Die Bayern waren von Beginn an das spielbestimmende Team und ließen Ball und Gegner laufen. Die erste große Gelegenheit ergab sich nach zehn Minuten, Malik Tillmans Abschluss nach feiner Vorarbeit von Alex Timossi Andersson landete jedoch knapp neben dem Tor. Auch in der Folge waren die Münchner die spielbestimmende Mannschaft, scheiterten jedoch mehrmals am Torwart, wie bei einer Doppelchance durch Timossi Andersson und Kapitän Angelo Stiller in der 20. Spielminute.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich wie der erste Spielabschnitt. Der FCB war das aktivere Team und erspielte sich zahlreiche Chancen, hatte jedoch Pech im Abschluss wie bei Jonas Kehls Schuss, der nur am Pfosten landete. Direkt im Gegenzug erzielten dann die Südkoreaner nach einem Konter das 0:1 (59.) und nur wenig später das spielentscheidende 0:2 (64.). Trotz Rückstand waren die Bayern weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, schafften es jedoch nicht, wie Jan Herrmann in der 89. Minute, den Ball im Tor unterzubringen.

Weitere Inhalte