präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
3:0-Testerfolg

Amateure bezwingen Sparta Prag B

Increase font size Schriftgröße

Testspielerfolg für die Amateure des FC Bayern! Das von Sebastian Hoeneß trainierte Team bezwang am Dienstagnachmittag Sparta Prag B am Campus mit 3:0 (1:0). „Gegen einen tiefstehenden Gegner hatten wir gute Phasen, haben teilweise aber auch zu viel durchs Zentrum gespielt. Durch den Test konnten wir den Jungs, die zuletzt weniger gespielt haben, Spielpraxis geben und sie konnten sich zeigen“, sagte Hoeneß im Anschluss.

Sehr Erfreuliches gab es aus personeller Sicht. Kapitän Nicolas Feldhahn feierte nach überstandener Muskelverletzung sein Comeback. Darüber hinaus stand auch Verteidiger Mert Yilmaz erstmals wieder auf dem Platz. Verzichten mussten die Bayern auf Christian Früchtl, Paul Will, Lukas Mai, Sarpreet Singh und Otschi Wriedt, die mit den Profis ins Trainingslager am Tegernsee gereist sind.

In Durchgang eins waren die Münchner das spielbestimmende Team und konnten nach einer Viertelstunde in Führung gehen. Can Karatas besorgte das 1:0 für die Amateure. Defensiv ließen die Bayern wenig zu. In der Offensive haperte es häufig noch am finalen Pass. So hätte sich der FCB noch mehr klare Torchancen herausspielen können, blieb aber oft hängen.

Auch nach dem Seitenwechsel trat die Reserve des Rekordmeisters dominant auf und spielte nun zielstrebiger. In der 58. Minute erhöhte Alexander Nollenberger auf 2:0 für die Münchner. Acht Minuten vor dem Ende machte der eingewechselte Leon Dajaku mit dem Treffer zum 3:0 endgültig den Sack zu. Am kommenden Wochenende haben die Amateure in der 3. Liga aufgrund der ersten Runde des DFB-Pokals spielfrei. Das nächste Punktspiel steigt am Montag, 19. August, beim Halleschen FC.

Aufstellung FCB-Amateure: Hoffmann (46. Wagner) – Yilmaz, Feldhahn (46. Hofmann), Richards, Stanisic – Zaiser, Shabani – Karatas (46. Dajaku), Batista Meier (46. Rochelt), Nollenberger – Zylla (46. Zirkzee)

Tore: 1:0 Karatas (15.), 2:0 Nollenberger (58.), 3:0 Dajaku (82.)

Weitere Inhalte