präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
DFB-Pokal der Junioren

U19 unterliegt in Cottbus und scheidet aus

Increase font size Schriftgröße

Die U19 des FC Bayern ist im Achtelfinale des DFB-Pokals der Junioren ausgeschieden. Das Team des Trainerduos Martín Demichelis und Danny Schwarz unterlag am Samstagvormittag bei Energie Cottbus mit 2:3 (2:2). Dabei gerieten die Münchner nach einem Treffer von Jeremy Postelt (5.) früh in Rückstand, konnten den Spielstand durch einen Doppelpack von Jahn Herrmann (26./30.) aber drehen. Kurz vor der Halbzeit gelang Cottbus in Person von Noah Thamke (45.) der Ausgleich. In der 62. Minute traf Luis Ortner dann zum entscheidenden 2:3 aus Sicht der Bayern.

„Wir sind natürlich enttäuscht, dass wir die Woche nicht krönen konnten“, sagte Trainer Schwarz. „In den Bereichen Mentalität und Einstellung haben wir einfach zu wenig gezeigt. Wir haben einige frische Kräfte gebracht, haben den Kampf aber nicht angenommen.“

Gegenüber dem starken 4:1-Auswärtserfolg in der UEFA Youth League bei Tottenham Hotspur nahm das Trainerteam sechs personelle Veränderungen vor. Jakob Mayer stand anstelle von Lukas Schneller im Tor. Ivan Mihaljevic, David Herold, Ryan Johansson, Moritz Mosandl und Marvin Cuni rückten für Bright Arrey-Mbi, Angelo Stiller, Torben Rhein, Lasse Günther und Joshua Zirkzee in die Startelf.

Aus Sicht der Bayern begann die Partie alles andere als gut. Bereits nach fünf Minuten gerieten die Gäste in Rückstand. Nach einem Ballverlust vollstreckte Postelt zum 1:0 für Cottbus. In Minute 24 hatte Postelt sogar die Chance auf das 2:0, verpasste jedoch. Im Gegenzug bekamen die Münchner nach einem Foul an Herrmann einen Elfmeter zugesprochen. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte zum Ausgleich (26.). Nur vier Minuten später gelang ihm sein Doppelpack. Jonas Kehl fand den 18-Jährigen mit einer Hereingabe von rechts und Herrmann schob zum 2:1 für den FCB ein. Vier Minuten vor der Pause hatte der Offensivspieler sogar die Chance auf einen lupenreinen Hattrick, scheiterte mit einem Freistoß aber knapp an der Latte. Mit dem Halbzeitpfiff mussten die Bayern den Ausgleich hinnehmen. Cottbus schaltete nach einem Fehlpass der Gäste schnell um und Thamke traf aus dem Gewühl im FCB-Strafraum zum 2:2-Pausenstand.

In Minute 62 gerieten die Münchner erneut in Rückstand. Nach einem langen Ball setzte sich Ortner im Strafraum durch und vollendete zum 3:2 für Cottbus. Die Bayern warfen in der Folge noch einmal alles nach vorne. Zu häufig scheiterte es aber an der letzten Genauigkeit in der Offensive. Letztlich blieb es bei der knappen Niederlage.

Nach der zweiwöchigen Länderspielpause geht es für die U19 des FC Bayern in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest weiter. Am Samstag, 19. Oktober, empfangen die Münchner die SpVgg Greuther Fürth am heimischen Campus.

Aufstellung FCB-U19: Mayer – Kehl (82. Rhein), Daniliuc, Mihaljevic, Herold (64. Arrey-Mbi) – Johansson (64. Halbich), Waidner, Mosandl – Cuni (57. Günther), Tillman, Herrmann

Tore: 1:0 Postelt (5.), 1:1 Herrmann (26./Foulelfmeter), 1:2 Herrmann (30.), 2:2 Thamke (45.), 3:2 Ortner (62.)

Weitere Inhalte