präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
10:1 gegen Walldorf

U17 mit Kantersieg im Testspiel

Increase font size Schriftgröße

Die U17 des FC Bayern hat am frühen Freitagabend einen klaren Testspielerfolg gefeiert. Am heimischen Campus siegte das Team von Trainer Miroslav Klose 10:1 (3:0) gegen die U19 von Rot-Weiß Walldorf, welche in der Verbandsliga Hessen aktuell Rang vier innehat. Alex Bazdrigiannis (4./23./57./66./80.), Moritz Mosandl (20.), David Halbich (48./49.), Nemanja Motika (69.) und Yusuf Kabadayi (72.) erzielten die Treffer beim hochverdienten Erfolg der Bayern. „Ich bin sehr zufrieden, das war ein guter Test. Wir hatten gute Beine, haben einfach und schönen Fußball gespielt“, resümierte Klose nach Schlusspfiff.

Verzichten musste er auf Kapitän Luca Denk und Angelo Brückner (beide DFB-U17), Jamal Musiala (England U17), Justin Janitzek, Lucas Copado (beide DFB-U16) sowie Dominik Auerhammer, Liam Morrison und Nick Salihamidzic (alle krank). Dafür unterstützten die vier U19-Kräfte Bazdrigiannis, Mosandl, Halbich und Alex Timossi Andersson die Mannschaft.

Bereits nach vier Minuten gingen die Bayern nach einer schönen Kombination in Führung. Timossi Andersson startete einen Sololauf über den linken Flügel, spielte den Ball in den Rücken der Abwehr, wo Bazdrigiannis aus sechs Metern vollstreckte. Die Gäste waren zu Spielbeginn noch gefährlicher, besonders nach Eckstößen (8.). Mit zunehmender Dauer offenbarte die U17 immer mehr ihre spielerische Klasse und dominierte – Leon Fust scheiterte in Minute 15 noch mit einem herrlichen Distanzschuss an der Querlatte. Mosandl machte es fünf Minuten später besser, als das Spiel gut auf seine linke Seite verlagert wurde und der Spielmacher überlegt ins lange Eck abschloss. Das deutliche Chancenplus nutzte bis zur Halbzeit lediglich Bazdrigiannis, der nach mustergültiger Vorlage von Halbich auf 3:0 stellte (23.).

Der zweite Abschnitt begann wie der erste endete. Halbich schraubte das Resultat mit einem Doppelschlag (48./49.) auf 5:0. Beim ersten Treffer profitierte er bei einem Abstauber von einem Abwehrschnitzer der Gäste, beim zweiten Tor von einem klasse Solo von Mosandl, der kurz vor dem Gehäuse querlegte. Auch der nächste Assist ging auf das Konto Mosandls, der im Strafraum nur per Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Bazdrigiannis sicher zum 6:0 (57.). Im Anschluss wechselte Klose durch, was dem Torreigen keinen Abbruch tat. Nach 66 Minuten erhöhte erneut Bazdrigiannis per überlegtem Flachschuss ins linke Eck, ehe der eingewechselte Motika (69.) und Kabadayi (72.) das Ergebnis auf 9:0 schraubten (69.). Die mitgereisten Gästefans konnten schließlich noch den Ehrentreffer von Okan Okcuer bejubeln, bevor Bazdrigiannis mit seinem fünften Tor für den Endstand sorgte (80.).

Das nächste Pflichtspiel bestreitet die U17 am Samstag, 19. Oktober, um 11 Uhr bei den Stuttgarter Kickers.

Aufstellung FCB-U17: Schenk – Eberhardt (63. Marusic), Reinelt, Brekner – Krätzig (63. Wenig), Fust – Bazdrigiannis, Mosandl (63. Mamedova), Andersson (40. Motika) – Halbich, Kabadayi

Tore: 1:0 Bazdrigiannis (4.), 2:0 Mosandl (20.), 3:0 Bazdrigiannis (23.), 4:0 Halbich (48.), 5:0 Halbich (49.), 6:0 Bazdrigiannis (57.), 7:0 Bazdrigiannis (66.), 8:0 Motika (69.), 9:0 Kabadayi (72.), 9:1 Okcuer (76.), 10:1 Bazdrigiannis (80.)

Weitere Inhalte