präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Remis im Derby

Amateure und TSV 1860 trennen sich 1:1

Increase font size Schriftgröße

Unentschieden im Münchner Drittliga-Derby! Die Amateure des FC Bayern rangen am Sonntag dem TSV 1860 auswärts ein 1:1 (1:0) ab. Vor 15.000 Zuschauern im ausverkauften Grünwalder Stadion brachte Otschi Wriedt die Bayern per Foulelfmeter in der 27. Spielminute zunächst in Front. Dennis Dressel konnte für die Löwen ausgleichen (68.). Mit 22 Punkten aus 16 Spielen rangiert der FCB aktuell auf dem elften Tabellenplatz der 3. Liga.

„Wir können mit dem Punkt leben. Es war ein sehr intensives Derby mit zwei unterschiedlichen Hälften“, beschrieb Trainer Sebastian Hoeneß. „In der ersten Halbzeit waren wir überlegen und dominant. Nach der Pause hat Sechzig sehr viel Druck ausgeübt, so ist das Spiel in die andere Richtung gegangen.“

Im Vergleich zum 2:1-Heimerfolg gegen den 1. FC Magdeburg vor der Länderspielpause nahm Hoeneß eine personelle Veränderung in der Startelf vor. Michaël Cuisance, der am Samstag genau wie Innenverteidiger Lukas Mai noch im Kader der Profis beim Bundesligaspiel in Düsseldorf stand, begann anstelle von Jannik Rochelt.

Nach einem Foul an Linksverteidiger Derrick Köhn gab es in der 26. Minute Elfmeter für die Bayern.

Von Beginn an entwickelte sich ein heißes Derby. Die Bayern waren um Spielkontrolle bemüht, der TSV versuchte den Aufbau immer wieder aggressiv zu stören. So kam der FCB zunächst nur selten zur Entfaltung. Auf beiden Seiten gab es die eine oder andere Torannäherung, richtig brenzlig wurde es aber kaum. In Minute 25 ging Derrick Köhn an der linken Strafraumkante ins Dribbling und wurde von Marius Willsch zu Fall gebracht. Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus entschied auf Strafstoß. Wriedt ließ sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte zur Bayern-Führung. In der Folge waren die Roten das überlegene Team. Wriedt traf zum vermeintlichen 2:0, wurde aber wegen Abseits zurückgepfiffen (29.). Chris Richards per Kopf (33.) und Sarpreet Singh mit einem Schuss ans Außennetz (38.) hatten noch gute Möglichkeiten. Defensiv ließ der FCB kaum etwas zu.

Die Löwen kamen mit reichlich Schwung aus der Kabine. Sascha Mölders (47.) und Dennis Erdmann (48.) scheiterten jeweils nur knapp per Kopf. In der 53. Minute parierte Bayern-Keeper Christian Früchtl stark per Fußabwehr gegen Mölders. Gerade, als es danach aussah, dass der FCB den Gegner wieder vom eigenen Tor fernhalten könnte, gelang dem TSV der Ausgleich. Den ersten Versuch von Dressel konnte Früchtl noch abwehren, den Nachschuss verwandelte der Löwe aber zum 1:1 (68.). Vier Minuten später scheiterte Wriedt nach einem schnellen Angriff an TSV-Torwart Marco Hiller. Auf der Gegenseite setzten die Gastgeber neun Minuten vor Schluss einen Konter, doch Mai und Früchtl konnten mit vereinten Kräften klären. Letzten Endes blieb es bei der Punkteteilung.

Das nächste Spiel der Bayern Amateure steigt am kommenden Freitag (29. November). Um 19 Uhr empfängt die Hoeneß-Elf den FC Carl Zeiss Jena zum 17. Spieltag der 3. Liga im Grünwalder Stadion.

TSV 1860 München - FC Bayern Amateure 1:1 (0:1)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • TSV 1860 München

    Hiller - Willsch, Erdmann, Weber, Steinhart - Wein (90. Seferings), Rieder, Böhnlein (68. Owusu), Dressel - Mölders, Lex (88. Niemann)


    Ersatz

    Bonmann, Berzel, Ziereis, Paul


  • FC Bayern Amateure

    Früchtl - Richards, Feldhahn, Mai, Köhn - Dajaku (86. Nollenberger), Will, Kern (74. Welzmüller), Singh - Cuisance (76. Rochelt), Wriedt


    Ersatz

    Hoffmann, Yilmaz, Senkbeil, Zirkzee


  • Schiedsrichter

    Bibiana Steinhaus (Langenhagen)


  • Zuschauer

    15.000 (ausverkauft)


  • Tore

    0:1 Wriedt (27.), 1:1 Dressel (68.)


  • Gelbe Karten

    Wein, Mölders / Feldhahn, Kern

Weitere Inhalte