präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Nach 0:1 in Kaiserslautern

Historisch! Amateure feiern Drittliga-Meisterschaft

Increase font size Schriftgröße

Da ist das Ding! Die Amateure des FC Bayern haben es tatsächlich geschafft und sich am Samstagnachmittag sensationell den Meistertitel in der 3. Liga gesichert. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß holte damit als erste Zweitvertretung der Drittliga-Geschichte den Meisterpokal. Die Münchner mussten zwar eine 0:1-Niederlage beim 1. FC Kaiserslautern hinnnehmen, die direkten Konkurrenten Braunschweig (3:4 in Meppen) und Würzburg (2:2 gegen Halle) ließen aber Federn.

Jetzt das Meister-Shirt der Amateure im Online-Shop sichern! HIER ENTLANG!

„Überglücklich“ über „die schönste Niederlage der Trainerkarriere“ 

„Wir sind überglücklich – das ist definitiv die schönste Niederlage in meiner Trainerkarriere“, so Hoeneß nach dem Titelgewinn. „Vier, fünf, sechs Spieltage zurück haben wir schon gemerkt, dass es schwierig ist uns zu schlagen und dass wir unseren Lauf auch fortsetzen können, aber wirklich glauben kann ich es erst jetzt. Vor dem Spiel heute wussten wir, dass Lautern sehr kompakt unterwegs ist und das Spiel hier zu 100 Prozent ernst nehmen wird. Uns hat dann einfach ein wenig die Durchschlagskraft gefehlt, aber das ist jetzt völlig egal.“

Vier Wechsel in der Startformation

Im Vergleich zum Last-Minute-2:2 gegen den MSV Duisburg rotierte Hoeneß vier frische Akteure in die Anfangsformation. Josip Stanisic, Leon Dajaku, Malik Tillman und Chris Richards (nach Gelbsperre zurück) begannen für Mert Yilmaz, Nic Kühn, Jamal Musiala und Lukas Mai.

Die Szenen der ersten Halbzeit

3. Minute: Es geht direkt mit ordentlich Schwung auf beiden Seiten los. Die erste Chance bietet sich Lauterns Anas Bakhat, der im Strafraum zwar viel Platz hat, aber keinen Abnehmer seines Querpasses findet.

4. Minute: Erste Chance der Amateure. Maxi Welzmüller kommt aus 20 Metern zum Abschluss, seinen verdeckten Schuss kann Avdo Spahic im FCK-Tor parieren.

29. Minute: Wieder ist es Welzmüller, der dieses Mal einen scharf geschossenen Freistoß aus halblinker Position knapp vorbeizieht.

36. Minute: Beste Möglichkeit für die Roten Teufel in Person von Janik Bachmann, dessen Schlenzer nur hauchzart Ron-Thorben Hoffmanns Tor verfehlt.

43. Minute: Das hätte das 0:1 sein können! Tillman setzt sich stark auf dem rechten Flügel durch, seine Hereingabe verpasst Dajaku nur minimal.

Fazit erste Halbzeit: Die FCB-Reserve gibt auf dem Betzenberg in einer hektischen Partie den Ton an. Beiden Mannschaften fehlt noch die letzte Zielstrebigkeit in der Offensive.

Die Highlights des zweiten Durchgangs

46. Minute: Bitterer Start in Halbzeit zwei: Ein Rückpass von Nico Feldhahn gerät zu kurz, Kühlwetter nimmt den Ball an, umkurvt Hoffmann und schießt zum 1:0 ein.

59. Minute: Pfostenpech für die Amateure! Stanisic hält aus 20 Metern drauf, sein Schuss gleitet Spahic aus den Händen. Der Ball springt vom FCK-Torwart aber nur ans Aluminium.

76. Minute: Gute Möglichkeit für Kühlwetter, der frei auf Hoffmann zuläuft, aus zehn Metern aber deutlich über den Kasten schießt.

Fazit: Auch wenn es am Ende nicht mehr zum verdienten Punktgewinn reichte, stand am Ende der ersehnte Erfolg.

1. FC Kaiserslautern - FC Bayern Amateure 1:0 (0:0)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • 1. FC Kaiserslautern

    Spahic - Hercher, Kraus, Hainault, Scholz - Bachmann, Sickinger, Bakhat (69. Ciftci), Pick (65. Röser) - Kühlwetter, Morabet (65. Starke)


    Ersatz

    Raab - Schad, Jensen, Bjarnason


  • FC Bayern Amateure

    Hoffmann - Stanisic (87. Mai), Feldhahn, Richards, Will (68. Waidner) - Stiller, Welzmüller (68. Musiala), Kern - Dajaku (52. Kühn), Tillman (52. Arp), Jeong


    Ersatz

    Wagner - Zaiser


  • Schiedsrichter

    Tobias Reichel (Stuttgart)


  • Tore

    1:0 Kühlwetter (46.)


  • Gelbe Karten

    Kühlwetter, Starke / Welzmüller, Arp

Weitere Inhalte