Sieben Tore! U19 siegt deutlich in Kassel

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Auswärtssieg! Die U19 des Rekordmeisters hat den nächsten Erfolg in der A-Junioren-Bundesliga eingefahren. Beim 7:0 am neunten Spieltag sorgte Lucas Copado in der 20. Spielminute per Kopf für die Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel dann der rot-weiße Doppelschlag: Erst traf Liam Morrison (48.), dann Marcel Wenig (51.). Der eingewechselte Arijon Ibrahimović (58.) und wiederum der stark aufspielende Copado erhöhten, ehe Behar Neziri (81.) und Wenig (87.) den 7:0-Endstand herstellten.

Galm: Als Team gewonnen

„Mit dem Auftreten in der ersten Halbzeit war ich nicht zufrieden. Wir hatten zu wenig Intensität in unserem Spiel, haben unsere Laufwege vernachlässigt und den Gegner zu wenig gefordert. Das hat mich extrem geärgert. In der zweiten Halbzeit hat auch nicht alles gestimmt, aber die Jungs haben eine andere Einstellung an den Tag gelegt. Eine Einstellung, mit der man wettkampffähig ist und Spiele gewinnen kann. Das müssen wir dauerhaft Woche für Woche beweisen -- egal, ob im Training oder im Spiel. Wir haben heute durch eine geschlossene Teamleistung gewonnen, nicht durch Individuen. "

Copado mit Köpfchen

Im altehrwürdigen Auestadion Kassel setzte die Galm-Elf die Heimmannschaft von Beginn an unter Druck und machte klar, welches eindeutige Ziel sie am Samstagvormittag verfolgten: drei Punkte! In einer umkämpften ersten Halbzeit war es nach einer Ecke von Kenan Yildiz so weit: Copado setzte sich geschickt durch und drückte das Leder mit dem Kopf in die KSV-Maschen (20.). Im Anschluss versuchte der FC Bayern, den Gastgebern weiterhin seinen Stil aufzudrücken, allerdings ohne dabei noch einmal gefährlich vor dem Kassler Kasten aufzutauchen.

Hinten und vorne immer zur Stelle: Liam Morrison zeigte ein starkes Auswärtsspiel.

Drei Treffer innerhalb von zehn Minuten

Nach der Einwechslung von Younes Aitamer und Ibrahimović zur zweiten Halbzeit schaltete das Team von Danny Galm einen Gang höher - mit Erfolg. Wieder war es ein Kopfball: Dieses Mal versenkte FCB-Verteidiger Morrison eine Ibrahimović-Ecke (48.). Dann war Wenig nach einem Freistoß von Aitamer per Direktabnahme zur Stelle (51.). Als Ibrahimović nach schönem Doppelpass mit Copado den dritten Streich innerhalb von nur zehn Minuten markierte, war der Auswärtserfolg so gut wie eingetütet.

Leistungssteigerung im zweiten Durchgang

Die Münchner schraubten das Ergebnis sogar noch weiter in die Höhe. Der umtriebige Copado traf nach punktgenauer Flanke von Ibrahimović (71.). Nach einem Elfmetertor durch den ebenfalls eingewechselte Neziri (81.), sorgte Wenig mit seinem zweiten Treffer für das eindeutige Endergebnis (87.).

UEFA Youth League, Länderspielpause, bayerisch-fränkisches Derby

Schlag auf Schlag: Für die Nachwuchstalente geht es bereits am kommenden Dienstag, den 02.11., auf heimischem Geläuf in der UEFA Youth League gegen Benfica Lissabon weiter (16 Uhr). Nach der Länderspielpause empfangen die Münchner am 20. November dann die stark aufspielenden Clubberer aus Nürnberg am Campus.

Aufstellung FCB-U19: Ballis - Salihamidžić, Morrison, Janitzek, Herold (68. Marušić) - Denk (73. Neziri), Wenig, Sanyang (46. Aitamer), - Yildiz, Copado, Mamedova (46. Ibrahimović)

Tore: 0:1 Copado (20.), 0:2 Morrison (48.), 0:3 Wenig (51.), 0:4 Ibrahimović (58.), 0:5 Copado (71.), 0:6 Neziri (81.), 0:7 Wenig (87.)

Wichtiger Heimsieg! Die FC Bayern Amateure starten mit Dreier in die Regionalliga-Rückrunde!