Nach fünf Spielen: U17-Siegesserie gerissen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nach fünf Siegen in fünf Spielen ist die Serie der U17 des FC Bayern gerissen. Die Mannschaft von Halil Altintop und Alexander Moj musste sich am Samstag mit einem 1:1-Unentschieden beim 1. FC Heidenheim zufriedengeben. Robert Ramsak (53.) brachte die Münchner in Führung, Nico Hayer (62.) glich aber bereits kurze Zeit später zum 1:1-Endstand aus.

Torloser Beginn

Die erste Hälfte zwischen der U17 des FC Bayern München und des 1. FC Heidenheim war hart umkämpft. Die FCB-Elf erlaubte sich ungewohnt viele technische Fehler und konnte nicht zwingend genug vor das Heidenheimer Tor kommen. Somit stand es 0:0 nach den ersten 40 Minuten.

Ramsak-Treffer reicht nicht zum Sieg

Die Roten kamen besser in die zweite Hälfte. Robert Ramsak (53.) brachte die Elf des Trainerduos Halil Altintop & Alexander Moj sehenswert in Führung. Doch nur neun Minuten später konnten die Heidenheimer in Person von Nico Hayer (62.) nach einem individuellen Fehler zum Ausgleich treffen. Die FCB-Junioren konnten nach diesem Gegentreffer nicht mehr zurückschlagen und mussten sich mit dem 1:1-Unentschieden zufriedengeben.

Münchner Derby –––––––––

Am nächsten Spieltag kommt es zum Prestigeduell gegen den TSV 1860 München. Die Stadtrivalen stehen momentan auf dem 15. Platz der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Das Match gegen die Löwen startet am Sonntag, den 05.12.2021, um 11 Uhr am FC Bayern Campus.

Aufstellung FCB-U17:Ballis – Wimmer, Dettoni (41. Plath), Manuba - Scholze (41. Scholze), Qashi, Ramsak, Demircan (57. Klanac), Sen – Wagner, Schablas

Tore:0:1 Ramsak (53.), 1:1 Hayer (62.)