präsentiert von
Menü
„Gut vorbereitet“

FCI-Spiel abgehakt, Amateure zu Gast in Buchbach

Nicht viel Zeit blieb den Amateuren des FC Bayern, um sich nach dem torlosen Remis gegen den FC Ingolstadt II am Freitagabend zu regenerieren. Bereits am Montag steht für das Team von Trainer Heiko Vogel das nächste Spiel in der Regionalliga Bayern auf dem Programm. Die Reserve des Rekordmeisters gastiert um 16 Uhr beim TSV Buchbach.

Dabei handelt es sich um eine Nachholpartie des vierten Spieltags. Aufgrund der Abstellung von sieben Spielern der Amateure für die Audi Summer Tour der Profis in den USA wurde das Duell der Bayern mit dem TSV verlegt.

Personelle Probleme auf der Torhüterposition

Buchbach rangiert aktuell mit sieben Zählern aus fünf Spielen auf dem elften Tabellenplatz. Die Mannschaft von Trainer Anton Bobenstetter präsentierte sich auf heimischem Geläuf bislang stark. Gegen den FC Memmingen gelang ein 1:0-Erfolg, der SV Schalding-Heining wurde am Freitag deutlich mit 4:0 besiegt. Die Bayern-Amateure sind also gewarnt.

„Nach dem Spiel in Ingolstadt hatten wir nur eine kurze Regenerationszeit. Nichtsdestotrotz sind wir gut vorbereitet und die Jungs sind heiß auf die Partie gegen Buchbach“, beschreibt FCB-Coach Vogel. „Wir wollen den dritten Saisonsieg einfahren“, gibt der 40-Jährige die Marschroute vor.

Allerdings haben die Bayern mit Personalproblemen auf der Torwartposition zu kämpfen. Leo Weinkauf sah in Ingolstadt wegen Handspiels außerhalb des Strafraums die Rote Karte und ist gesperrt. Der Einsatz von Andreas Rössl (Rückenprobleme) ist fraglich. In jedem Fall wieder im Kader stehen wird U19-Keeper Enrico Caruso, der am Freitag beim 0:0 gegen den FCI eingewechselt wurde.









 

Weitere Inhalte