präsentiert von
Menü
junior-team-Vorschau

„Weiter Gas geben“ - U19 empfängt Mainz

Wie für die Profis geht es auch für die U19 des FC Bayern nach der Länderspielpause am Wochenende wieder um Punkte. Die Münchner empfangen am Samstag (11 Uhr) als Spitzenreiter der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest den FSV Mainz 05. Die Mannschaft von Trainer Holger Seitz will ihre Siegesserie weiter ausbauen, bevor am kommenden Dienstag die UEFA Youth League mit dem Heimspiel gegen den FK Rostov beginnt.

Gemeinsam mit Hertha BSC Berlin sind die Bayern das einzige noch verlustpunktfreie Team in den drei U19-Bundesligastaffeln. Zuletzt feierte der FCB bei der bis dato ebenfalls noch verlustpunktfreien TSG 1899 Hoffenheim einen 5:2-Erfolg. „Der Saisonstart ist natürlich zufriedenstellend und zeugt von der guten Arbeit der Jungs. Für uns geht es jetzt darum, darauf aufzubauen und weiter Gas zu geben“, meint Bayern-Coach Seitz.

„Wollen der Partie unseren Stempel aufdrücken“

Mit Mainz gastiert am Samstag der Tabellensechste beim Nachwuchs des Rekordmeisters. Sechs Punkte sammelte der FSV aus seinen bisherigen vier Partien, am letzten Spieltag gab es eine 1:3-Heimniederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern. „Mainz wird defensiv kompakt agieren und versuchen, immer wieder Nadelstiche zu setzen. Wir müssen geduldig spielen und wie zuletzt gegen Hoffenheim unsere Chancen konsequent nutzen. Wir wollen der Partie wieder unseren Stempel aufdrücken“, sagt Seitz.

Die Bayern müssen weiterhin auf Mathis Lange (Knieprobleme) und Jonathan Meier (Muskelfaserriss) verzichten. Neuzugang Lange konnte unter der Woche aber erstmals Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Darüber hinaus fehlt Maximilian Zaiser, der mit Leistenproblemen zu kämpfen hat. Ron-Thorben Hoffmann konnte unter der Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Ob der Torhüter bereits eine Option für das Spiel gegen Mainz ist, ist noch offen.

Weitere Inhalte