präsentiert von
Menü
Youth-League-Auswärtsspiel

U19 trifft auf „spielstarke“ Madrilenen

Das erste Auswärtsspiel in der UEFA Youth League steht für die U19 des FC Bayern vor der Tür. Wie für die Profis geht es auch für den ältesten Nachwuchs des Rekordmeisters am Mittwoch gegen Atlético Madrid. Um 16 Uhr beginnt die Partie im Wanda Sport Complex, der TV-Sender Sport1 überträgt live. Gegen den Nachwuchs der Spanier wollen die Münchner zurück in die Erfolgsspur finden.

Auf den 4:2-Auftakterfolg in der Youth League gegen den FK Rostov vor zwei Wochen folgten zuletzt zwei Niederlagen in der A-Junioren Bundesliga. Beim 1. FC Kaiserslautern (1:2) und beim Karlsruher SC (0:2) mussten sich die Bayern jeweils geschlagen geben. „Nach den beiden Spielen waren wir natürlich enttäuscht“, meint Holger Seitz. Der FCB-Trainer richtet den Blick mit seinem Team aber nach vorne: „Wir haben unsere Fehler analysiert und an der einen oder anderen Stellschraube nachjustiert. Die Vorfreude auf das Spiel in Madrid ist groß, wir sind bereit.“

Fein & Tillman wieder dabei

Mit Atlético wartet alles andere als eine leichte Aufgabe auf die Münchner. „Wir treffen auf eine sehr spielstarke Mannschaft, die aber auch körperlich robust agiert“, beschreibt Seitz. In der spanischen Juniorenliga konnten die Madrilenen ihre bisherigen vier Partien allesamt für sich entscheiden. Das erste Youth-League-Spiel bei PSV Eindhoven endete unentschieden 0:0. „Ich erwarte eine Partie auf fußballerisch sehr gutem Niveau. Für uns gilt es, von Beginn an hellwach zu sein. Wir wollen auch auswärts dem Spiel unseren Stempel aufdrücken“, so Seitz weiter.

Personell stehen dem 41-Jährigen wieder mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Timothy Tillman (Grippe) und Adrian Fein (Entzündung) sind wieder fit und konnten die Reise nach Madrid antreten. Insgesamt machten sich 20 Spieler am Dienstagmorgen gemeinsam mit dem Trainerteam auf den Weg in die spanische Hauptstadt. Nach der Ankunft steht am Nachmittag noch das Abschlusstraining am Spielort auf dem Programm. Verzichten muss der FCB in Madrid auf Mathis Lange (Aufbautraining), Jonathan Meier (Muskelfaserriss), Daniel Sawyerr (Handverletzung) und Maximilian Zaiser (Leistenprobleme).

Der Kader für das Youth-League-Spiel in Madrid

Maxime Awoudja, Enrico Caruso, Mario Crnicki, Yousef Emghames, Adrian Fein, Maximilian Franzke, Marco Friedl, Christian Früchtl, Felix Götze, Benjamin Hadzic, Ron-Thorben Hoffmann, Thomas Isherwood, Elias Kollmann, Okan Memetoglou, Meritan Shabani, Mathias Stingl, Niklas Tarnat, Timothy Tillman, Resul Türkkalesi, Manuel Wintzheimer

 

Weitere Inhalte