präsentiert von
Menü
Amateure in Fürth

„Sind gut drauf und wollen die drei Punkte“

Vier Tage nach dem spannenden und enorm intensiven Spitzenspiel gegen die SpVgg Unterhaching steht für die Amateure des FC Bayern am Samstag die nächste Partie in der Regionalliga Bayern vor der Tür. Zum Abschluss der englischen Woche gastiert die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel bei der Reserve der SpVgg Greuther Fürth. „Wir wollen an die sehr starke Leistung der zweiten Halbzeit gegen Haching anknüpfen“, gibt Vogel die Marschroute vor.

Unentschieden 2:2 trennten sich die Bayern am Dienstag im Heimspiel vom Topteam und Titelanwärter Nummer eins aus Unterhaching. „In der ersten Hälfte haben wir zu ängstlich agiert. Nach der Pause haben wir dann ein echtes Spitzenspiel geboten“, meinte Vogel. Mit der zweiten Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth wartet am Samstag der Tabellensiebte auf den FCB.

„Wir haben uns nach dem intensiven Spiel gegen Haching gut regeneriert und sind bereit für die Partie in Fürth“, sagt Vogel. Die Spielvereinigung holte aus ihren bisherigen elf Spielen 15 Zähler, aus den letzten drei Spielen gab es sieben Punkte. „Fürth konnte zuletzt Selbstvertrauen sammeln, aber auch wir sind gut drauf, wollen unserer Favoritenrolle gerecht werden und die drei Punkte holen“, beschreibt Vogel. Neben den Langzeitverletzten sind die Einsätze von Patrick Puchegger und Erdal Öztürk (beide Magen-Darm-Infekt) aktuell noch fraglich.

Weitere Inhalte