präsentiert von
Menü
Gastspiel in Augsburg

U19 beim Spitzenreiter: „Ziel sind drei Punkte“

Zum Tabellenführer der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest geht es für die U19 des FC Bayern am Sonntag. Die Münchner gastieren um 13 Uhr zum neunten Spieltag beim gleichaltrigen Nachwuchs des FC Augsburg. Seit nunmehr vier Ligaspielen ist der FCB ohne Sieg, auch in der UEFA Youth League musste sich die Mannschaft von Trainer Holger Seitz am Mittwoch gegen PSV Eindhoven mit 0:2 geschlagen geben.

Dabei überzeugten die Bayern in den ersten zwanzig Minuten, verpassten es aber, in Führung zu gehen. In der Folge erspielte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters zu selten gute Möglichkeiten und lud die Niederländer durch leichte Fehler zum Toreschießen ein. In Augsburg soll vieles besser laufen. „Wir wollen offensiv wieder mehr Torgefahr entwickeln und die Chancen, die sich für uns ergeben, nutzen“, sagt Seitz, „in der Defensive gilt es für uns, die individuellen Fehler im Spielaufbau abzustellen.“

Nach einem hervorragenden Saisonstart mit vier Siegen, holte der FCB aus den letzten vier Partien lediglich einen Punkt. Dadurch rutschten die Münchner auf den fünften Rang ab. Mit einem Sieg in Augsburg wollen die Bayern den Rückstand zur Tabellenspitze wieder verkürzen. „Wir haben das Eindhoven-Spiel analysiert und unsere Fehler aufgearbeitet. Mit Augsburg wartet eine schwere Aufgabe auf uns, Ziel sind aber die drei Punkte“, gibt Seitz die Marschroute vor. Weiterhin verzichten muss sein Team auf Maximilian Zaiser (Leistenoperation) und Mathis Lange (Bänderriss).

Weitere Inhalte