präsentiert von
Menü
Gastspiel in Schalding-Heining

Amateure wollen „mehr Torgefahr entwickeln“

Viermal in Folge gelang den Amateuren des FC Bayern zuletzt kein Sieg in der Regionalliga Bayern. Im Auswärtsspiel beim SV Schalding-Heining sollen nun endlich wieder drei Punkte her. Am Samstag um 14 Uhr gastiert die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel in Passau. Dabei geht es für die Münchner vor allem darum, offensiv wieder zielstrebiger zu spielen, als zuletzt.

Sowohl gegen die SpVgg Hof (0:1) als auch am vergangenen Wochenende gegen den FC Augsburg II (0:0) blieben die Bayern trotz Überlegenheit und einigen Möglichkeiten ohne Torerfolg. „Die vergangenen Partien sind abgehakt, in Schalding-Heining wollen wir wieder drei Punkte holen“, gibt FCB-Coach Vogel die Richtung vor. Mit einem Sieg will sein Team den zweiten Tabellenrang verteidigen.

Dorsch fällt vorerst aus

Es gehe am Samstag vor allem darum, „in der Offensive konsequenter zu agieren und mehr Torgefahr zu entwickeln als zuletzt. In den Trainingseinheiten unter der Woche haben wir das thematisiert und wollen es am Samstag auf den Platz bringen.“

Schalding-Heining rangiert nach 14 Spieltagen auf dem vorletzten Tabellenplatz. Elf Punkte sammelte die Mannschaft von Trainer Anton Autengruber bislang. Zuletzt mussten sich die Niederbayern gegen den VfR Garching (1:3), den FC Memmingen (2:3) und die SpVgg Greuther Fürth II (1:2) dreimal in Serie geschlagen geben.

Die Münchner reisen allerdings personell gebeutelt nach Niederbayern. Neben den Langzeitverletzten wird dem FCB auch Niklas Dorsch krankheitsbedingt einige Zeit fehlen. Darüber hinaus müssen die Amateure in Passau auf Marco Hingerl (Gelbsperre), Ilias Becker (Finger-OP) und Lucas Scholl (krank) verzichten.

Weitere Inhalte