präsentiert von
Menü
U17-Vorbericht

Gegen Mainz Chancen „konsequent nutzen“

Nach der zweiwöchigen Länderspielpause geht es für die U17 des FC Bayern am Samstag wieder um Punkte. Die Mannschaft von Trainer Tim Walter empfängt um 11 Uhr den FSV Mainz 05 zum 13. Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest an der Säbener Straße. Es ist das Duell zwischen dem Tabellenzweiten und dem Vierten. Mit einem Sieg wollen die Münchner den Spitzenreiter, FC Augsburg, unter Druck setzen.

Durch die bittere 0:1-Niederlage am vergangenen Spieltag bei der SpVgg Unterhaching rutschte der FCB auf den zweiten Rang ab. Der Rückstand auf Augsburg beträgt zwei Zähler. Gegen Mainz sollen nun wieder drei Punkte her. Der FSV rangiert mit 22 Punkten auf dem vierten Platz, zuletzt trennten sich die Mainzer vom 1. FC Kaiserslautern unentschieden 0:0. „Uns erwartet ein tiefstehender Gegner, der auf Konter lauert“, beschreibt Bayern-Coach Tim Walter.

„Wir wollen geduldig agieren, auf unsere Möglichkeiten warten und diese dann auch konsequent nutzen“, gibt der 41-Jährige die Richtung vor. Mit Torhüter Christian Früchtl sowie den Verteidigern Lukas Mai, Alexander Nitzl und Alexander Lungwitz waren vier seiner Spieler in der vergangenen Woche mit der deutschen U17-Nationalmannschaft zu zwei Testspielen in Island. Alle vier sind wohlbehalten nach München zurückgekehrt. Verzichten müssen die Bayern gegen Mainz auf Akbar Mako (Knorpelschaden) und Can Karatas (muskuläre Probleme).

Weitere Inhalte