präsentiert von
Menü
Heimspiel gegen Stuttgart

U17 will oben dranbleiben

Dem Tabellenführer, FC Augsburg, auf den Fersen bleiben will die U17 des FC Bayern. Das Team von Trainer Tim Walter empfängt am Samstag den VfB Stuttgart. Um 13 Uhr beginnt die Partie des elften Spieltags der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest an der Säbener Straße. Die Bayern, die mit 22 Punkten auf Platz zwei rangieren, gehen leicht favorisiert ins Spiel, wissen aber auch um die Stärken der Schwaben.

Seit fünf Spielen ist der VfB ungeschlagen. Am vergangenen Samstag besiegte die Mannschaft von Trainer Nico Willig den 1. FC Kaiserslautern mit 4:1. „Stuttgart ist im Aufwind. Die Leistungen vom Saisonstart spiegeln nicht ihre wirkliche Qualität wider“, beschreibt Walter, „für mich ist der VfB der stärkste Gegner in der Liga.“ Daher müsse sein Team „alles abrufen, um Stuttgart schlagen zu können. Wir wollen mit aller Macht gewinnen.“

Personell hat sich die Lage bei den Münchner im Vergleich zum 2:0-Auswärtssieg beim SV Sandhausen vor Wochenfrist wieder entspannt. Torhüter Christian Früchtl und Kapitän Lukas Mai, die krankheitsbedingt fehlten, sind wieder einsatzfähig. Verzichten muss der FCB gegen Stuttgart auf Akbar Mako (Knorpelschaden) und Can Karatas (muskuläre Probleme).

Weitere Inhalte