???header.presentedBy???
???header.menu.label???
Heimspiel gegen Frankfurt

U19 will englische Woche vergolden

Zum Abschluss der englischen Woche empfängt die U19 des FC Bayern am Sonntagvormittag Eintracht Frankfurt. Um 11 Uhr beginnt die Partie des 13. Spieltags der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest an der Säbener Straße. Nach den beiden Siegen gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:0) und beim FC Rostov (1:0) wollen die Münchner die Woche mit den nächsten drei Punkten vergolden.

„Für uns gilt es, den Schwung der letzten Tage mitzunehmen. Wir haben gute Leistungen gezeigt und wollen auch gegen Frankfurt überzeugen“, meint FCB-Coach Holger Seitz. Dank des Erfolgs in Rostov konnte seine Mannschaft ihre Chance aufs erstmalige Weiterkommen in der UEFA Youth League wahren. Nun wollen die Bayern auch in Liga weiter nach oben klettern.

Mit 20 Zählern rangiert der Nachwuchs des Rekordmeisters auf dem vierten Tabellenplatz, der Rückstand auf den Spitzenreiter, FC Augsburg, beträgt aktuell fünf Punkte. Der Gegner aus Frankfurt ist mit 18 Zählern Achter. Zuletzt musste sich die Eintracht zweimal in Folge gegen den FSV Mainz 05 (0:2) und beim 1. FC Kaiserslautern (1:2) geschlagen geben. „Frankfurt hat eine physisch starke Mannschaft. Wir müssen dagegenhalten und unser Spiel durchsetzen“, gibt Seitz die Marschroute vor. Verzichten muss der FCB auf Maxime Awoudja (Muskelverletzung), Maximilian Zaiser (Leistenoperation) und Mathis Lange (Bänderriss).

???article.detail.related-content.headline???