präsentiert von
Menü
Gastspiel in Stuttgart

U17 will Tabellenführung behaupten

Zurück in die Erfolgsspur will die U17 des FC Bayern am Sonntag finden. Nach der 1:4-Heimniederlage am vergangenen Wochenende gegen den SC Freiburg geht es für die Münchner zu den Stuttgarter Kickers. Um 11 Uhr beginnt das Duell im Schwabenland. Der FCB ist nach wie vor Tabellenführer. In den letzten beiden Partien vor Weihnachten will die Mannschaft von Trainer Tim Walter ihre Spitzenposition verteidigen.

„Zuletzt waren wir sowohl in der Defensive als auch in der Offensive nicht konsequent genug. Daran wollen und müssen wir arbeiten, um weiterhin erfolgreich sein zu können“, beschreibt Walter. Einen Punkt beträgt der Vorsprung nach 14 Spielen auf den Tabellenzweiten, Karlsruher SC, und den Dritten, FC Augsburg. „Wir fahren nach Stuttgart, um zu gewinnen. Die Kickers werden defensiv kompakt agieren und auf Konter lauern. Für uns geht es darum, die Angriffe bereits im Keim zu ersticken und offensiv geduldig zu sein und unsere Chancen konsequent zu nutzen“, gibt Walter die Marschroute vor.

Die Kickers rangieren mit zwölf Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. In den letzten beiden Spielen gab es für die Schwaben Niederlagen gegen Eintracht Frankfurt (0:3) und beim 1. FC Kaiserslautern (1:2). Der FCB muss in Stuttgart weiterhin auf Akbar Mako (Knorpelschaden) und Can Karats (Muskelverletzung) verzichten. Darüber hinaus fällt Daniels Ontuzans mit muskulären Problemen aus, der Einsatz von Marin Pudic ist noch fraglich. Lukas Mai, der zuletzt bei der U19 zum Einsatz kam, ist wieder im Kader.

Weitere Inhalte