präsentiert von
Menü
U19-Auftakt gegen TSV 1860

Seitz vor Derby: „Großes Vertrauen in mein Team“

Endlich geht es wieder um Punkte! Für die U19 des FC Bayern startet am Samstag die zweite Saisonhälfte in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Zum Auftakt wartet gleich mal ein absolutes Highlight auf die Mannschaft von Trainer Holger Seitz. Der FCB gastiert zum Münchner Derby beim Nachwuchs des Lokalrivalen TSV 1860. Um 14 Uhr beginnt die Partie im Stadion an der Grünwalder Straße.

„Wir sind heiß auf den Rückrundenstart und wollen die positiven Eindrücke der Vorbereitung nun auch in den Pflichtspielen bestätigen. Ich bin überzeugt, dass wir einen guten Start hinlegen und habe großes Vertrauen in mein Team“, sagt FCB-Trainer Seitz. Nach einem deutlichen Sieg gegen Viktoria Pilsen (4:0), zwei Unentschieden gegen die U21 des Brentford FC (1:1) und gegen Puskas Akademia FC (0:0) sowie einer Niederlage bei RB Salzburg (0:1) folgte am vergangenen Wochenende zum Abschluss der Testspielreihe ein 2:1-Erfolg bei RB Leipzig.

Die Bayern befinden sich zum Auftakt der zweiten Saisonhälfte in Lauerstellung. Nur einen Punkt beträgt der Rückstand auf den Tabellenführer, FC Augsburg. Mit einem Sieg am Samstag gegen die Löwen würde der Nachwuchs des Rekordmeisters zumindest bis Sonntag von Rang drei auf eins springen. „Die ersten Spiele sind direkt richtungsweisend. Daher gilt es, von Beginn an Vollgas zu geben“, gibt Seitz die Marschroute vor.

Der TSV 1860 rangiert mit 18 Zählern auf dem elften Tabellenplatz. Das Hinspiel entschied der FCB nach einem 0:1-Rückstand mit 2:1 für sich. „Ein Derby ist natürlich immer etwas Besonderes. Für uns geht es darum, vom Anpfiff weg hellwach zu sein und unsere fußballerischen Stärken aufs Feld zu bringen. Dann bin ich zuversichtlich, dass wir die drei Punkte holen“, meint Seitz. Verzichten müssen die Bayern im Derby auf Maxime Awoudja (Muskelverletzung), Mathis Lange (Bänderriss) und Manuel Wintzheimer (Knie-OP), die sich derzeit im Aufbautraining befinden.

Weitere Inhalte