präsentiert von
Menü
„Drei Punkte einfahren“

Amateure empfangen Tabellenletzten Hof

Das zweite Heimspiel innerhalb von vier Tagen steht für die Amateure des FC Bayern auf dem Programm. Am Ostermontag (14 Uhr) empfängt die Mannschaft von Trainer Danny Schwarz die SpVgg Hof zum 29. Spieltag der Regionalliga Bayern im Stadion an der Grünwalder Straße. Nach zuletzt zwei Unentschieden in Folge sollen gegen den Tabellenletzten aus Oberfranken drei Punkte her.

Mit 2:2 trennten sich die Münchner am Donnerstagabend von der Reserve der SpVgg Greuther Fürth. Dabei zeigte der FCB über weite Strecken eine gute Leistung, verpasste es aber, sich mit dem zwölften Saisonsieg zu belohnen. Den peilen die Amateure nun gegen Hof an. „Die Leistungen der letzten drei Partien waren in Ordnung. Gegen Hof gilt es für uns, die drei Punkte einzufahren“, gibt Bayern-Coach Schwarz die klare Marschrichtung vor.

Der Gegner aus Hof rangiert mit neun Punkten abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. In der Rückrunde konnten die Oberfranken aus ihren bisherigen zehn Spielen noch keinen einzigen Punkt holen. Allerdings sind die Münchner gewarnt, in der Hinrunde gab es in Hof durch einen späten Gegentreffer eine 0:1-Niederlage.

FCB-Kapitän Karl-Heinz Lappe ist genauso wieder dabei wie Patrick Puchegger, der seine Adduktorenprobleme überstanden hat. Verzichten muss der FCB auf Valentin Micheli, der mit Knieproblemen vorerst ausfällt. Darüber hinaus fehlen weiterhin Torsten Oehrl (muskuläre Probleme), Bastian Grahovac (Aufbautraining) und Riccardo Basta (Leistenprobleme). Als Ersatztorhüter ist erneut Enrico Caruso dabei. Der Einsatz von Nicolas Feldhahn ist noch fraglich.

Weitere Inhalte