präsentiert von
Menü
Auswärtsspiel am Samstag

U17 reist zuversichtlich nach Frankfurt

Das zweite Auswärtsspiel in Folge steht für die U17 des FC Bayern am Samstag auf dem Programm. Der Nachwuchs des Rekordmeisters gastiert um 11 Uhr bei Eintracht Frankfurt zum siebten Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Die Münchner wollen ihre weiße Weste weiter verteidigen und mit einem Sieg ihre hervorragende Ausgangslage stärken.

Zum ersten Mal in dieser Saison mussten die Bayern am vergangenen Wochenende Punkte abgeben. Nach fünf Siegen zum Auftakt spielte das Team von Trainer Holger Seitz in einer sehr ansehnlichen Partie beim FSV Mainz 05 unentschieden 1:1. Aktuell rangiert der FCB punktgleich mit dem Spitzenreiter VfB Stuttgart (16 Punkte) auf dem zweiten Tabellenplatz.

Mit Frankfurt wartet am Samstag der Fünfte auf die Münchner. Neun Punkte hat die Eintracht nach sechs Spielen auf dem Konto. Zuletzt mussten sich die Hessen zweimal gegen den FSV Mainz 05 (0:5) und den FC Augsburg (3:5) geschlagen geben. „Frankfurt ist stärker als es die letzten Ergebnisse vermuten lassen könnten. Es wird für uns sicher keine leichte Aufgabe. Aber wir konzentrieren uns auf unsere Stärken, wissen was wir zuletzt gut gemacht haben und was wir noch verbessern müssen. Wir sind zuversichtlich“, sagte Bayern-Trainer Seitz.

Nicht zur Verfügung stehen dem Nachwuchs des Rekordmeisters am Samstag in Frankfurt, Kimberly Ezekwem, Fabian Cavadias (beide Knieprobleme), Moritz Mosandl (Muskelverletzung), Malik Tillman und Marin Topic (muskuläre Probleme). Der Einsatz von Jahn Herrmann ist aktuell noch fraglich. Erfreuliche Neuigkeiten gibt es derweil bei Ronald Lombaya, der zum ersten Mal nach seiner Verletzung wieder im Kader steht.

Weitere Inhalte