präsentiert von
Menü
Amateure wollen vierten Sieg

„Maximal konzentriert und zielstrebig spielen“

Increase font size Schriftgröße

Eine englische Woche steht für die Amateure des FC Bayern auf dem Programm. Zum Auftakt gastiert die Mannschaft von Trainer Holger Seitz am Freitagabend (18:15 Uhr) beim SV Schalding-Heining. Die Reserve des Rekordmeisters peilt dabei den vierten Sieg im vierten Spiel der neuen Regionalliga-Saison an. fcbayern.com mit den wichtigsten Infos zum Spiel.

Die Ausgangslage

Es ist der beste Start seit der Meister-Saison 2013/14 in der Regionalliga Bayern für die Amateure des FCB. Die Münchner verbuchten aus ihren bisherigen drei Partien die maximale Punktausbeute. Nach den Siegen in Eichstätt (5:1) und beim FC Ingolstadt II (2:0) folgte im Anschluss an die Pause aufgrund der USA-Reise der Profis am Sonntag ein souveräner 2:0-Erfolg im ersten Heimspiel der Saison gegen den FV Illertissen. Einzig Wacker Burghausen (fünf Siege) und der 1. FC Nürnberg (vier Siege) haben neben den Bayern noch eine blütenweiße Weste. Diese will der FCB auch in Schalding-Heining verteidigen.

Der Gegner

Mit vier Punkten aus vier Spielen rangiert der SV Schalding-Heining auf dem 13. Tabellenplatz. Ihre beiden Heimspiele gegen die ambitionierten Teams vom 1. FC Schweinfurt (1:3) und Burghausen (0:1) verloren die Niederbayern. Bei der SpVgg Greuther Fürth II gelang ein 2:1-Erfolg. Zuletzt gab es am Freitag in Eichstätt ein torloses Remis. In der vergangenen Saison konnten die Bayern Amateure nach einer 1:3-Hinspielniederlage in Schalding-Heining mit 4:2 gewinnen.

Das Personal

Verzichten müssen die Bayern weiterhing auf Theo Rieg, Maxime Awoudja, Michael Strein (alle Aufbautraining). Der Einsatz von Paul Will ist aufgrund von Oberschenkelproblemen noch fraglich.

Das sagt der Trainer

„Wir müssen von der ersten Sekunde an maximal konzentriert sein und zielstrebig nach vorne spielen. Es gilt, den Gegner nicht zur Entfaltung kommen zu lassen und unser Spiel über die komplette Dauer durchzuziehen.“

Weitere Inhalte