präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Auswärtsspiel in Fürth

Amateure wollen „starke Leistungen fortführen“

Increase font size Schriftgröße

Für die Amateure des FC Bayern geht es am Freitag nach der Länderspielpause wieder um Zählbares. Das von Holger Seitz trainierte Team gastiert um 19 Uhr bei der SpVgg Greuther Fürth II. fcbayern.com mit den wichtigsten Infos.

Die Ausgangslage

Die Amateure rangieren mit 32 Punkten aus 13 Spielen weiterhin an der Tabellenspitze der Regionalliga Bayern. Der Vorsprung auf den Zweiten Wacker Burghausen, der zwei Partien mehr bestritten hat, beträgt drei Zähler, auf Platz drei folgt der 1. FC Schweinfurt (14 Spiele, 28 Punkte). Zuletzt wussten die Münchner in der Regionalliga zu überzeugen und bezwangen den FC Memmingen (3:0) und den SV Heimstetten (4:0) souverän. In der Länderspielpause absolvierten die Amateure ein Testspiel gegen den Nachwuchs von Viktoria Pilsen. Dabei musste sich der FCB mit 1:2 geschlagen geben.

Der Gegner

Fürth steht aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz. 14 Punkte sammelte die Spielvereinigung aus ihren bisherigen 15 Partien. Allerdings gelang den Franken gegen Schweinfurt und den 1. FC Nürnberg II jeweils ein Unentschieden. Zuletzt gab es zwei knappe 0:1-Niederlagen gegen Burghausen und beim VfB Eichstätt.

Das Personal

Neben den Langzeitverletzten Maxime Awoudja, Michael Strein und Theo Rieg (alle Aufbautraining) müssen die Amateure vorerst auch auf Alexander Nollenberger (Knieprobleme) verzichten.

Das sagt der Trainer

„Wir wollen die starken Leistungen, die wir vor der Länderspielpause gezeigt haben, fortführen und auch in Fürth drei Punkte mitnehmen. Dabei gilt es, auf uns zu schauen, alle Sinne zu schärfen und maximal konzentriert und motiviert an die Aufgabe heranzugehen.“

Weitere Inhalte