präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Heimspiel gegen Ingolstadt

U17 will Meister-Matchball verwandeln

Increase font size Schriftgröße

Darf die U17 des FC Bayern am Samstag die vorzeitige Meisterschaft in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest bejubeln? Das von Miroslav Klose trainierte Team empfängt am Campus den FC Ingolstadt zum letzten Heimspiel der Saison. Ein Punkt würden dem Nachwuchs des Rekordmeisters bereits für den dritten Titelgewinn in Folge reichen.

Aufgrund der U17-Europameisterschaft pausierte die Bundesliga in den vergangenen Wochen. „Nachdem wir zu Beginn der EM-Pause gesplittet gearbeitet haben, einige Spieler waren bei der U19 oder verletzt, konnten wir uns in der letzten Woche nahezu komplett auf Ingolstadt vorbereiten“, sagte FCB-Trainer Klose. Zwei Spieltage stehen noch aus. Sechs Zähler Vorsprung haben die Bayern auf den Tabellenzweiten TSG 1899 Hoffenheim, der am Samstag zeitgleich zum Spiel der Münchner gegen Ingolstadt Eintracht Frankfurt empfängt. „Wir wollen die Meisterschaft zuhause klarmachen“, gibt Klose die Richtung vor.

Der Gegner aus Ingolstadt kämpft gegen den Abstieg. Momentan rangieren die Schanzer mit einem Punkt Rückstand auf das rettende Ufer auf Rang zwölf. Vor der EM-Pause musste sich der FCI mit 0:1 gegen die Frankfurter Eintracht geschlagen geben. „Ingolstadt wird alles reinwerfen, wir müssen dagegenhalten“, so Klose. Das Hinspiel in Ingolstadt konnten die Bayern mit 3:2 für sich entscheiden.

Weitere Inhalte