präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Jugendvorschau

U19 gastiert in Kaiserslautern, U17 vor Auswärtsspiel-Serie

Increase font size Schriftgröße

Es war der perfekte Start in die neue Saison! Sowohl die U19 als auch die U17 des FC Bayern konnten am vergangenen Wochenende ihre Auftaktspiele in der Junioren-Bundesliga gewinnen. Nun stehen die ersten Auswärtspartien an. Die U19 gastiert beim 1. FC Kaiserslautern, für die U17 geht es zu Eintracht Frankfurt.

U19 erwartet „kampfstarken Gegner“

Ein intensives Auf und Ab erlebte die U19 am vergangenen Sonntag bei ihrem ersten Saisonspiel in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest gegen den FC Augsburg. Erst drehte das Team vom Trainergespann Martin Demichelis und Danny Schwarz einen 0:1-Rückstand in eine 2:1-Führung, musste dann aber den Ausgleich hinnehmen. Kurz vor Schluss gelang den Münchner jedoch noch der Siegtreffer zum 3:2-Endstand.

An diesem Samstag (11 Uhr) geht es für den Nachwuchs des Rekordmeisters nun zum ersten Auswärtsspiel in Kaiserslautern. „Wir wollen sowohl vom Fußballerischen als auch von der Leidenschaft an die zweite Halbzeit vom Augsburg-Spiel anknüpfen“, sagte Trainer Schwarz. „Mit Kaiserslautern erwarten wir einen kampfstarken Gegner, der uns alles abverlangen wird“, so Demichelis.

Der Gegner aus der Pfalz konnte am ersten Spieltag einen deutlichen Auswärtssieg einfahren. Beim SSV Ulm gewann der FCK mit 5:0. In der vergangenen Saison konnten die Bayern ihr Auswärtsspiel in Kaiserslautern mit 1:0 gewinnen, am heimischen Campus unterlag der FCB den Roten Teufeln jedoch mit 0:2. Nach dem Auswärtsspiel in Kaiserslautern geht es für die Münchner bereits am Mittwoch weiter. Am heimischen Campus empfangen die Bayern den FSV Mainz 05 um 11 Uhr zum dritten Spieltag.

U17 vor Auswärtsspiel-Serie

Auch die U17 durfte am vergangenen Samstag jubeln. Das Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth entschied die von Miroslav Klose trainierte Mannschaft mit 3:1 für sich. Nun steht eine englische Woche mit gleich drei Auswärtsspielen für die Münchner auf dem Programm. Zunächst gastieren die Bayern am Sonntag bei Eintracht Frankfurt. Am Mittwoch geht es dann beim benachbarten SV Wehen Wiesbaden weiter. Um doppelte Reisestrapazen zu vermeiden, schlägt das Team zwischen beiden Spielen ein Kurztrainingslager in Darmstadt auf.

In Frankfurt wartet eine knifflige Aufgabe auf den Nachwuchs des Rekordmeisters. In der vergangenen Saison hat der FCB beide Duelle mit der Eintracht verloren. „Frankfurt ist ein starker Gegner, besonders in Puncto Mentalität, Zweikampf und Geschwindigkeit. Für uns wird das Spiel ein guter Maßstab. Wir werden sehen, ob wir es verstanden haben, dass wir nicht nur fußballerisch alles abrufen, sondern auch körperlich dagegenhalten müssen“, meinte Klose. Ihre Auftaktpartie beim SV Darmstadt 98 konnten die Frankfurter in der vergangenen Woche mit 4:2 für sich entscheiden.

Weitere Inhalte