präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Am Sonntag beim MSV

„Wollen einen mutigen Auftritt hinlegen" - Amateure vor Duisburg

Increase font size Schriftgröße

Hohe Auswärtshürde für die FC Bayern Amateure! Die Reserve des deutschen Rekordmeisters gastiert am 18. Spieltag der 3. Liga bei Tabellenführer MSV Duisburg. Am Sonntag um 14 Uhr werden die Münchner im Ruhrgebiet versuchen, nach zwei sieglosen Spielen wieder einen Erfolg zu verbuchen. fcbayern.com mit den wichtigsten Infos zum Spiel.

Am vergangenen Spieltag mussten sich die Amateure des FC Bayern um Innenverteidiger Lukas Mai dem FC Carl Zeiss Jena mit 2:3 geschlagen geben.

Die Ausgangslage

Die Bayern reisen mit einer Enttäuschung im Gepäck zum MSV. Am vergangenen Spieltag mussten sich die Amateure trotz einer frühen Führung und eines späten Ausgleichs mit 2:3 dem FC Carl Zeiss Jena geschlagen geben. „Es tut weh, andererseits bietet das Spiel für uns die Möglichkeit viel zu lernen. Das ist Drittliga-Fußball, Jena hat alles in die Waagschale geworfen“, sagte Amateure-Cheftrainer Sebastian Hoeneß nach der Heimniederlage. Seine Mannschaft hat in den drei restlichen Drittligaspielen im Kalenderjahr 2019 die Chance, sich weiter von der Abstiegsregion zu distanzieren und für ein zufriedenstellendes Hinrundenfazit zu sorgen. Nach Duisburg erwartet der FCB den 1. FC Kaiserslautern und die Würzburger Kickers im Grünwalder Stadion.

1. vs. 14. - die Tabelle der 3. Liga vor dem vorletzten Hinrundenspieltag.

Der Gegner

Der Meidericher SV führt mit 34 Punkten nach 17 Spieltagen die Tabelle der 3. Liga an – musste zuletzt jedoch auch eine Niederlage hinnehmen. Nach fünf Drittligasiegen in Serie gingen die Zebras im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten, dem Halleschen FC, mit 0:1 als Verlierer vom Platz. Nach 23 Drittligaspielen in Folge mit mindestens einem Treffer (Ligarekord) blieben die Duisburger mal wieder torlos. Terrence Boyd traf für Halle in der 89. Minute zum Sieg. Der Mittelstürmer stach somit sein Pendant bei Duisburg aus, Moritz Stoppelkamp. Der 32-jährige MSV-Kapitän steht aktuell mit elf Toren auf Platz zwei der Torschützenliste hinter Albert Bunjaku von Viktoria Köln. Knapp dahinter rangiert Bayern-Stürmer Otschi Wriedt mit zehn Treffern.

Amteure-Toptorjäger Otschi Wriedt (2. v. r.) liegt auf Platz vier der Torjägerliste der 3. Liga. Am Sonntag trifft er auf den zweitplatzierten Moritz Stoppelkamp.

Das Personal

Bis auf den Langzeitverletzten Daniels Ontužāns (Sprunggelenk) kann Hoeneß am Sonntag aus dem Vollen schöpfen. Inwieweit es Abstellungen geben wird, ist noch offen.

Amateure-Trainer Sebastian Hoeneß hofft auf einen selbstbewussten Auftritt seiner Mannschaft in Duisburg.

Das sagt der Trainer

„Ich bin sehr zufrieden mit unserer Trainingswoche, wir haben den Schalter nach Jena schnell umgelegt und fokussiert und aggressiv gearbeitet“, so Hoeneß. „Man kann in dieser Liga nur gewinnen, wenn man ans Limit geht. Unsere Jungs haben aber einen guten Willen gezeigt. Insgesamt müssen wir Rückschläge immer einkalkulieren. Wir schauen nach vorne.“ In Duisburg wartet nun ein Spitzenteam auf die Amateure. „Wir haben bisher gegen spielstarke Mannschaften häufig ganz gut ausgesehen. Der MSV ist ein sehr stabiles Team. Wir wollen aber einen mutigen Auftritt hinlegen.“

TV-Übertragung

Wie alle Drittliga-Spiele überträgt Magenta Sport das Auswärtsspiel der Amateure in Duisburg live. Die Highlights der Partie gibt es, wie gewohnt, am Tag nach dem Spiel auf den Kanälen des FC Bayern zu sehen.

Alle Infos zum Kader der Amateure 👇

Weitere Inhalte