präsentiert von
Menü
Freundschaftsspiel
FSV Erlangen-Bruck
1 : 9
(0:5)
FC Bayern München
9:1 gegen Erlangen-Bruck

Bayern begeistern bei zweitem Testsieg

Gelungener Aufritt des FC Bayern in Herzogenaurach. Das zweite Testspiel der neuen Saison wurde gegen FSV Erlangen-Bruck mit 1:9 (0:5) gewonnen. Dabei zeigte der FCB tolle Kombinationen und begeisterte die anwesenden Fans im Adi Dassler Sportpark. Franck Evina (16. und 27.), Marco Friedl (19.) und Kingsley Coman (30. und 41.) trafen vor der Pause, in den zweiten 45. Minuten stellten Michael Strein (53.), Marco Hingerl (79. und 89.), Raphael Obermair (83.) und Mario Foth (85.) mit dem Ehrentreffer für den FSV den Endstand her.

„Das war ein gutes Spiel, aber es gibt nicht groß Aufschlüsse über unseren Zustand. Wir sind ja nur ein paar Profis. Aber es ist gut, dass sich die jungen Spieler zeigen können. Da haben wir schon ein paar beeindruckende Jungs dabei. Wir haben bisher ein gutes Programm mit intensiven Einheiten hinter uns. Jede Einheit tut uns gut, da wir uns spielrisch und taktisch verbessern können“, meinte Mats Hummels hinterher.

Dabei begann der Bayernligist mutig, konnte den Ball zwei Mal auf Höhe der Mittellinie gewinnen und startete schnelle Konter. Diese wurden aber jeweils kurz vor dem Strafraum unterbunden. Im Anschluss spielten dann aber nur noch die Münchner nach vorne. Das Team und die Profis Hummels, Javi Martinez, Juan Bernat, Friedl, Coman und Thomas Müller ließ den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und erspielte sich einige Chancen.

Evina eröffnete den Torreigen, als er den Ball nach uneigennütziger Vorarbeit von Müller nur noch über die Linie schieben musste (16.). Wenig später behielt Friedl im Gewühl im Strafraum die Übersicht und erhöhte auf 2:0 (19.). Evina per Kopf (27.), Coman nach tollem Pass von Timothy Tillman (30.) sowie per Fernschuss (41.) sorgten für den 5:0-Pausenstand.

Zahlreiche Wechsel im zweiten Durchgang taten dem Passspiel keinen Abbruch und in der 53. Minute vollendete Strein eine schöne Kombination zum 6:0. Die Bayern versuchten den Ball weiter über außen laufen zu lassen und so bereitete auch Derrick Köhn den nächsten Treffer durch Hingerl mustergültig vor (79.). Nach Obermairs 8:0 (83.) gelang Foth in der 85. Spielminute der viel umjubelte Ehrentreffer. Dabei erlief die Nummer 11 einen langen Ball und blieb vor dem Tor cool. Der Schlusspunkt blieb jedoch Hingerl mit seinem zweiten Treffer des Tages vorbehalten (89.).

Anschließend ging es zurück nach München und ab Montag kann Ancelotti dann auch die Nationalspieler wieder aus dem Urlaub zurück begrüßen. Gemeinsam mit David Alaba, Robert Lewandowski & Co. bereitet sich das Team dann auf den Telekom Cup am Samstag (15.7.) in Mönchengladbach vor. Dort wird der deutsche Rekordmeister die letzten Tests absolvieren, bevor sich der FCB dann am späten Sonntagabend auf den Weg nach Asien zur Audi Summer Tour 2017 (16.-28. Juli) macht. 

So spielte der FC Bayern: Starke (46. Hoffmann) – Türkkalesi (60. Obermair), Martinez (60. Fein), Hummels (46. Mai), Bernat (46. Köhn) – Pantovic (46. Tarnat), Friedl – Coman (60. Hingerl), Müller (60. Wintzheimer), Tillman (46. Strein) – Evina