präsentiert von
Menü
Vorstandsvorsitzender

Karl-Heinz Rummenigge

Im Jahr 1974 kam Karl-Heinz Rummenigge, geboren am 25. September 1955, aus Lippstadt nach München und bestritt bis zu seinem Wechsel 1984 zu Inter Mailand insgesamt 310 Bundesligaspiele (162 Tore) für den FC Bayern. Als Spieler wurde er Weltpokalsieger (1976), Europacupsieger (1975, 1976), Deutscher Meister (1980, 1981), DFB-Pokalsieger (1982, 1984), Europameister (1980), zweimal Vize-Weltmeister (1982, 1986) sowie zweimal Europas Fußballer des Jahres (1980, 1981).

Der Ehrenspielführer des FC Bayern war von 1991 bis 2002 Vizepräsident des Vereins. Seit November 2002 ist Rummenigge Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG. Er verantwortet die Unternehmenssteuerung, Vertretung in nationalen und internationalen Gremien sowie die Koordination mit dem Aufsichtsrat und innerhalb des Vorstandes. Zudem zeichnet er verantwortlich für die Bereiche Sport und Medien sowie Markenführung. Darüber hinaus ist er seit 2008 Vorsitzender der Vereinigung der europäischen Fußballvereine ECA.