Karl Hopfner

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der am 28. August 1952 geborene Betriebswirt kam 1983 aus einer leitenden Position von einem Industrie-Unternehmen zum deutschen Rekordmeister. Zunächst war er Geschäftsführer des FC Bayern München eV, später zudem noch einer der Geschäftsführer der Sport-Werbe GmbH.

Ab 2002 war Hopfner Mitglied des Vorstandes und von 2009 bis zum 31. Dezember 2012 stellvertretender Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG. Dort zeichnete er verantwortlich für die Bereiche Finanzen und Controlling, Ticket- und Mitgliederservice, Interne Dienste, Recht, Personal und die gesellschaftliche Vertretung in den Beteiligungen der FC Bayern München AG.

Am 15. November 2012 wurde Hopfner zum 1. Vizepräsidenten des FC Bayern München eV gewählt und damit auch Mitglied im Aufsichtsrat der AG. Nach dem Rücktritt von Uli Hoeneß wurde Hopfner vom Verwaltungsbeirat als neuer Präsident des FC Bayern München vorgeschlagen und auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 2. Mai 2014 mit einer überragenden Mehrheit von 99,6 Prozent bis zur Jahreshauptversammlung 2016 gewählt.

Von September 2014 bis Februar 2017 war Hopfner zudem Vorsitzender des Aufsichtsrates der FC Bayern München AG. Als Geschäftsführer, Vorstand, Vizepräsident und Präsident kann er auf fast 50 Titel blicken, darunter 2001 und 2013 die Champions League.

Hopfner ist heute Vorstand des des FC Bayern Hilfe eV.


Diesen Artikel teilen

Weitere news