präsentiert von
Menü
Siege, Tore, Aluminium

7 Fakten zum Spiel gegen Mainz

Am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) tritt der FC Bayern zum zehnten Mal in der Bundesliga beim 1. FSV Mainz 05 an. Die Bilanz dort (7 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage) könnte besser kaum sein. fcbayern.de hat noch weitere Fakten zum Duell mit den Mainzern gefunden:

1) In den letzten sechs Ligaspielen zwischen FSV und FCB hieß der Sieger immer FC Bayern (Tordifferenz 16:3). Den letzten Punkt gaben die Münchner gegen Mainz vor über drei Jahren (April 2012, 0:0 in München) ab; die letzte Niederlage datiert von November 2011 (2:3 in Mainz).

2) Gegen kein anderes Team kassierten die Mainzer in der Bundesliga so viele Niederlagen und Gegentore wie gegen Bayern. Die Bilanz aus FSV-Sicht: 13 Niederlagen, 2 Remis, 3 Siege (20:47 Tore).

3) Tore sind in diesem Spiel so gut wie garantiert. Von den bisherigen 18 Liga-Duellen zwischen Bayern und Mainz endete nur eines ohne Treffer: ein 0:0 im April 2012. Es war gleichzeitig die einzige Partie der Münchner gegen Mainz, in der sie ohne eigenen Torerfolg blieben.

4) Bayern reist als Tabellenführer nach Mainz - die letzten sieben Partien gegen einen Bundesliga-Spitzenreiter haben die Rheinhessen verloren; sechs Mal hieß der Gegner dabei FC Bayern.

5) Bayern gegen Mainz ist das Duell der beiden Teams mit den meisten Aluminium-Treffern in der laufenden Bundesliga-Spielzeit. Die Münchner scheiterten schon sieben Mal an Pfosten oder Latte, die Mainzer sechs Mal.

6) Starke Bayern-Serien: Keines der letzten 16 Bundesligaspiele zur Wiesn-Zeit hat der FCB verloren (13 Siege, 3 Remis) und blieb dabei 14 Mal ohne Gegentor. Und: Seit insgesamt 48 Hinrundenspielen sind die Münchner in der Bundesliga ungeschlagen (40 Siege, 8 Remis) - die längste Serie in der Liga-Geschichte.

7) In der bisherigen Saison zeigten sich die Bayern vor allem nach der Halbzeitpause von ihrer Sahneseite.16:0 Tore erzielten sie in den zweiten 45 Minuten ihrer bisherigen sechs Bundesligapartien.

Weitere Inhalte