präsentiert von
Menü
Entscheidung der Ärzte

Bayern-Profi Sanches verpasst Länderspiele

Renato Sanches zählte zu den Spielern des FC Bayern, die an diesem Montag nicht mit einer Nationalmannschaft unterwegs waren. Der 19-Jährige kann nach wie vor kein Match bestreiten und absolvierte ein individuelles Aufbauprogramm in der Gruppe seiner Kollegen.

Schweren Herzens musste Sanches, der im Sommer mit Portugal Europameister wurde, für die Spiele der portugiesischen Auswahl-Mannschaft in dieser und der kommenden Woche gegen Gibraltar und die Schweiz absagen. Die Ärzte des portugiesischen Fußballverbandes und des FC Bayern haben gemeinsam entschieden, dass Sanches in München bleibt. „Renato spürt nach wie vor die Folgen seiner Muskelverletzung, die es ihm im Moment nicht erlauben, an diesen zwei Partien der portugiesischen Nationalelf teilzunehmen“, sagte Volker Braun, Teamarzt des FC Bayern.

„Ich danke dem portugiesischen Fußball-Verband für die gute Zusammenarbeit und das Verständnis. Vor allem danke ich Präsident Fernando Gomes“, sagte Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern.

Weitere Inhalte