präsentiert von
Menü
Stimmen zum Auftakt

Ancelotti: „Ein guter Start in die Bundesliga!“

Perfekter Auftakt für den FC Bayern in die neue Bundesligasaison. „Wir haben über 90 Minuten sehr gut gespielt“, sagte Carlo Ancelotti nach dem 6:0-Sieg gegen Werder Bremen und seinem Bundesliga-Debüt. „Wenn wir den Ball hatten, sah es nach Spielfreude aus. Wir hatten das Spiel die ganze Zeit im Griff“, resümierte Rückkehrer Mats Hummels.

Die Stimmen zum Spiel

Carlo Ancelotti: „Das war ein guter Start in die Bundesliga. Wir haben ein frühes Tor gemacht, das war gut. Danach hatten wir die Kontrolle. Wir haben über 90 Minuten sehr gut gespielt. Ich bin glücklich, aber es gibt schon noch etwas zu verbessern. Robert Lewandowski ist ein fantastischer Stürmer. Wir haben aber insgesamt gut nach vorne gespielt, viel kombiniert und mit vielen Spielern angegriffen.“

Philipp Lahm: „Wir haben heute gut Fußball gespielt, aber es ist noch keine Beurteilung für die ganze Vorbereitung. Es ist der erste Spieltag. Wir können zufrieden sein.“

Mats Hummels: „Wenn wir den Ball hatten, sah es nach Spielfreude aus. Wir haben bis auf eine kurze Phase in der ersten Halbzeit, wo etwas der Schlendrian drin war, sehr konzentriert gespielt und das Spiel mit der individuellen Klasse klar dominiert. Wir hatten das Spiel die ganze Zeit im Griff.“

Viktor Skripnik (Trainer SV Werder): „Gratulation an Bayern, ein hochverdienter Sieg. Wir hatten uns anderes vorgenommen. Wir wollten eigentlich eine Reaktion zeigen nach der Pokal-Blamage. Das ist uns überhaupt nicht gelungen. Es war zu einfach für Bayern, wir waren teilweise zu naiv. Jeder hat die Klasse von Bayern München und das schwache Spiel von Werder Bremen gesehen."

Clemens Fritz (Kapitän SV Werder): „Wir hatten Angst, heute hier Fußball zu spielen. Keiner wollte den Ball haben, wir sind nicht richtig in die Zweikämpfe gekommen. Im Sechzehner konnten sich die Bayern die Bälle teilweise hin und her spielen, das geht einfach nicht.“

Weitere Inhalte