präsentiert von
Menü
Zum Spiel gegen Köln

Neuer Rasen für die Allianz Arena

Jahrelang befand sich der Rasen in der Münchner Allianz Arena in einem hervorragenden Zustand, doch in den vergangenen Wochen präsentierte sich der Platz nicht auf dem gewohnten Niveau. Eine eingehende Analyse ergab nun, dass der Schaden, der vor allem durch Pilzbefall entstand, so groß ist, dass ein kompletter Austausch des Bodens unumgänglich ist. Nur so kann sichergestellt werden, dass sich das Gras schon bald wieder in der gewohnten Qualität präsentiert. Es wurde entschieden, keinen Hybrid-Rasen mehr zu verlegen, sondern Naturgras.

Bereits Montag und Dienstag der kommenden Woche wird der Altrasen abgefräst und der Untergrund neu aufgebaut, Mittwoch und Donnerstag wird das neue Naturgras ausgerollt. Freitag wird der Platz dann neu vermessen und liniert. Somit können die Bayern schon beim kommenden Heimspiel gegen den 1. FC Köln am 1. Oktober (15:30 Uhr) auf frischem Gras auflaufen.

Weitere Inhalte